Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·



Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · ·> Steingravuren <. . . . .> Wäscheklammern mit Gravur
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 83 Antworten
und wurde 9.878 mal aufgerufen
  
 Tiere, Pflanzen, Natur, Karst und Höhlen in Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Riko Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 160

12.04.2015 08:03
#41 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Hallo,
das Thema der Zecken und der mit ihnen übetragenen Krankheiten ist lang.
Hauptsächlich sind es die Borreliose und die FSME.

1. Borreliose:
Ja, in Kroatien besteht die Gefahr sich eine Borreliose einzufangen, genau wie in z.B. Süddeutschland oder Österreich.

Die bisher hier beschrieben Therapie ist wahrscheinlich verwirrend, mögen doch oft nur (erfahrene?) Ärzte genau wissen was zu verabreichen ist. Prinzipiell gilt das Antibiotikum (Doxycyklin) als Therapie der Wahl, dann über 3-4 Wochen. Das im Forum benannte Amoxicillin sollte nur als Alternative genutzt werden, z.B. bei Schwangeren und Kindern, da sich hier das Doxy auf Grund der Nebenwirkungen verbietet.

Es wird nicht nach jedem Zeckenstich verabreicht, da Gott sei Dank, nicht jede Zecke Überträger ist. Als Standardnachweis-Methode gilt heute eine Immunologische Borreliose-Serologie, bei welcher Antikörper (IgG und IgA) Nachgewiesen werden. Macht jedes Labor.
Auch der direkte Virusnachweis in der stehenden/beissenden Zecke ist mittlerweile möglich, aber nicht unumstritten (Sensitivität?).
Am besten Zecke einpacken oder belassen, vom Arzt entfernen lassen wenn einer in der Nähe ist, und die Zecke ins Labor zur Untersuchung schicken. Kosten lt. meinen Informationen ca. 45,00 Euro: dann weiss Mann oder Frau obe eine Therapie überhaupt Notwendig ist.

Manche Literaturquellen empfehlen auch die "prophylaktische Antibiotikaeinnahme" von 1 Tablette Doxycyklin 200 an dem Tag bei geplanten Radfahrten, Wanderungen o.ä. in Risikogebieten. Das ist aber umstritten, da genaue Zahlen fehlen.

2. FSME:
Einfach impfen lassen.
Wird von den Krankenkassen als Reiseimpfung für Urlaube in Risikogebieten oder Aufenthalt in Risikogebieten Deutschlands übernommen!

Wichtig : Impfgegener sollten sich in den dazugehörigen Foren erkundigen. Fazit daraus: Autofahren ist viel gefährlicher als das Risiko einer Nebenwirkung durch Impfungen!

Gruss Riko

cabrio Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 17.124

12.04.2015 08:52
#42 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Die Pharmaindustrie verdient Milliarden durch das Schüren von Ängsten und ihrer Monopolstellung.

Der Impfstoff besteht aus abgetöteten Zeckenviren, welche auf befruchteten Hühnereiern gezüchtet werden. Aus Aluminiumhydroxid und Quecksilber in Form von Thiomersal und Spuren von Hühnereiweiss, Humanalbumin, Formaldehyd, Antibiotika, Salze und Zucker. Da sind bedenkliche Stoffe dabei.

Quelle: http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de...auf-keinen-fall

Liebe Grüße Anton

Meine Reiseseite

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 41.740

12.04.2015 09:53
#43 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat von Riko im Beitrag #41


1. Borreliose:
Ja, in Kroatien besteht die Gefahr sich eine Borreliose einzufangen, genau wie in z.B. Süddeutschland oder Österreich




Das ist so nicht richtig. Borreliose kommt überall vor. Nur FSME tritt lediglich in den Risikogebieten auf.

________________________
Meine Fotogalerie

mr3 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.606

12.04.2015 10:19
#44 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Erwähnt werden sollte noch, dass bei Einnahme von Doxycyclin direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden ist.
http://www.arznei-telegramm.de/html/1995_07/9507070_02.html

Riko Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 160

12.04.2015 12:23
#45 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat von Vera im Beitrag #43
Zitat von Riko im Beitrag #41


1. Borreliose:
Ja, in Kroatien besteht die Gefahr sich eine Borreliose einzufangen, genau wie in z.B. Süddeutschland oder Österreich




Das ist so nicht richtig. Borreliose kommt überall vor. Nur FSME tritt lediglich in den Risikogebieten auf.



Vera, meine Aussage zur Borreliose ist so von Dir nicht richtig gelesen oder falsch interpretiert, obwohl es keinen Spielraum läst: die Aussage von mir war, auch in Kroatien kann man sich die Borreliose einfangen. Die Liste der Länder wo dies desweiteren passieren kann ist sehr lang. Süddeutschland und Österreich sind exemplarisch aufgeführt worden, da wir ja hier soweit ich das einschätzen kann, größtenteils aus dem deutschprachigen Raum im Forum schreiben. Eine ganze Liste der betroffenen Länder würde hier im Kroatien Forum nichts bringen. Ergänzend für die Haarspalter: die Borreliose kommt aber nicht überall auf der Welt vor, sondern nur da wo der Überträger sein Habitat hat. Also nicht in der ARktis oder Antarktis. Die Reisenden dorthin dürften sich in unserem Forum nicht umher treiben ...

Gruss Riko

Riko Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 160

12.04.2015 12:31
#46 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat von cabrio im Beitrag #42
Die Pharmaindustrie verdient Milliarden durch das Schüren von Ängsten und ihrer Monopolstellung.

Der Impfstoff besteht aus abgetöteten Zeckenviren, welche auf befruchteten Hühnereiern gezüchtet werden. Aus Aluminiumhydroxid und Quecksilber in Form von Thiomersal und Spuren von Hühnereiweiss, Humanalbumin, Formaldehyd, Antibiotika, Salze und Zucker. Da sind bedenkliche Stoffe dabei.

Quelle: http://www.gesundheitlicheaufklaerung.de...auf-keinen-fall


Hallo Cabrio,
ich verstehe was Du meinst.
Aus meiner ERfahrung und Arbeit weiss ich, die Pharmaindustrie verdient am besten an den Leuten die sich NICHT impfen lassen und krank werden: dann folgen Krankenhausbehandlungen, jahrelange oder lebenslange Medikamenteneinnahme, etc.
Wenn die Krankenkasssen auch nur einen wagen Verdacht hätten dass Impfen schaden (und die Patienten dadurch für sie teuer werden) würden sie diese Impfen nicht übernehmen.

Weist Du wie viele Leute Jährlich in Deutschland an den Folgen einer FSME Impfe oder überhaupt allen Impfungen zusammen versterben?

Gruss Riko

Sockenmann Offline

verstorben


Beiträge: 11.223

12.04.2015 17:00
#47 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat von Riko
Weist Du wie viele Leute Jährlich in Deutschland an den Folgen einer FSME Impfe oder überhaupt allen Impfungen zusammen versterben?


Weißt du es denn …oder wolltest du uns nur was über Schneewittchen und den sieben Geißlein erzählen?

Ich weiß nur, dass man keiner Zahl vertrauen kann, sobald diese Pharma-Typen ihre Finger in einem Spiel haben oder gar den Schiedsrichter bestellen
oder halt von mir aus, ...für eine Studie viel Geld bezahlen, die sie dann als "neutral" veröffentlichen

Ich bin eigentlich ein Beweis dafür, dass mit den Zecken viel zu viel Wind oder bessergesagt …viel Angst gemacht wird,
denn ich habe mir bestimmt schon 50 Stück in meinem Leben aus der Haut gepult oder als Kind gepult bekommen …und lebe immer noch.

OK, vor 2-3 Jahren habe ich halt auch mal ne Blutvergiftung bekommen, daran dürfte aber nur meine eigene Dummheit schuld sein, weil ich mit einem Teppichmesser drin gekratzt habe.
Außerdem ist es gar nicht sicher, dass das wirklich eine Blutvergiftung war, denn das hat der Arzt nur anhand eines Bildes aus dem Internet diagnostiziert,

ich denke aber, dass der Doc Recht hatte, weil ich das Teppichmesser nämlich in der Küche gefunden habe
und das lag dort, weil meine Kanzlerin damit ne Schwarte an einem Braten geritzt hat, …was ich natürlich vorher nicht wusste.

Der Stich oder halt Biß sah so aus, als wenn ich mit einem roten Filzstift ein ca. 8-9 cm. großes „O“ gemalt hätte und dann nach oben Richtung Hüfte gestrichelt.

bibi09 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 711

12.04.2015 17:54
#48 RE: Zecken in Kroatien Antworten

In D werden alle FSME Fälle über die Landesgesundheitsämter an das Robert-Koch-Institut (RKI) gemeldet. Das RKI führt darüber eine Statistik. Ich hab jetzt nur mal einen kurzen Blick in das Infektionsepidemiologische Jahrbuch für 2013 geworfen (wahrscheinlich ist das für 2014 eh schon online, wen es interessiert, kann da ja genauer eruieren):

- 2013 gab es in D 420 gemeldete Erkrankungen (gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme um 115%).
- Die Anzahl der übermittelten Erkrankungen ist in Bayern höher als in den übrigen Bundesländern.
- Mehr Männer als Frauen sind betroffen. Bei Personen unter 15 Jahren traten 8% der Erkrankungen auf. Am ehesten ist die Altersgruppe zwischen 50 und 59 Jahren betroffen.
- 15 der 33 erkrankten Kinder hatten eine Beteiligung des Zentralnervensystems mit der Ausprägung einer Meningitis. Von den 387 erkrankten Personen alter als 14 Jahre, hatten 171 eine Beteiligung des ZNS, davon 156 Personen eine Meningitis....etc.
- 2 durch FSME bedingte Todesfälle wurden übermittelt. Beide Personen zwischen 70 und 79 und hatten niemals eine Impfung erhalten.
- Die Mehrzahl der gemeldeten Fälle war ungeimpft oder unvollständig geimpft.

Hier der Link zum RKI: http://www.rki.de/
und hier zum Infektionsepidemiologischen Jahrbuch: http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Jahr...publicationFile

Nachdem ich nun mal in einer Gegend mit eher hohem Zeckenvorkommen lebe und erst letzten Sommer ein so ein vollgesogenes Vieh von meinem kleinen Sohn entfernt habe, der sich halt nun mal gern im Gestrüpp herumtollt, gehe ich lieber auf Nummer sicherer und lass impfen.

Riko Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 160

12.04.2015 19:45
#49 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat von Sockenmann im Beitrag #47

Zitat von Riko
Weist Du wie viele Leute Jährlich in Deutschland an den Folgen einer FSME Impfe oder überhaupt allen Impfungen zusammen versterben?

Weißt du es denn …oder wolltest du uns nur was über Schneewittchen und den sieben Geißlein erzählen?

Ich weiß nur, dass man keiner Zahl vertrauen kann, sobald diese Pharma-Typen ihre Finger in einem Spiel haben oder gar den Schiedsrichter bestellen
oder halt von mir aus, ...für eine Studie viel Geld bezahlen, die sie dann als "neutral" veröffentlichen




Hallo,
nein, wieso sollte ich aus diesem Forum ein Märchenforum machen? Das hier soll eine Disskusion und kein Witz werden.
Bei diesem wichtigen Thema sollte Jeder einen ernsthaften Gedanken zusammen bekommen, damit es nicht nach dem Urlaub heißt:
"Unvorbereitetes Wegeilen bring unglückliche Wiederkehr" J.W. Goethe, Wilhelm Meisters Wanderjahre

Um beim Thema der Borreliose zu bleiben: je nach Quelle (siehe z.B. Wikipedia oder Robert Koch Institut rki.de) gibt es in Deutschland pro Jahr 30.000 bis 100.000 Neuinfektionen durch Borrelien! Hammerzahl, oder?

Und nicht alle Patienten wissen dass Sie krank sind, denn die Symptome treten u.U. erst Jahre später auf. Die daraus resultierenden Todesfälle werden nicht immer mit der "uralten Infektion" in Verbindung gebracht, da der die Todesbescheinigung ausstellende Arzt z.B. oft von den Borreliose (Folge)erkrankungen nichts weiss ... wie im übrigem auch oft der Patient. Fazit: Die Dunkelziffer wird hoch sein. Karditiden (Herzmuskelentzündungen) werden den Borrelien angelastet, genau wie Entzündungen weiterer innerer Organe: Beispiele möglicher Todesursachen...

Mit Angst machen hat das nichts zu tun. Wenn die bekannten Zahlen nur zur Hälfte stimmen, sollte man vor Borrelien Respekt haben. Und nicht jeder Zeckenbiss bedeutet eine Infektion, dass ist wichtig zu wissen! Nur ca 1-2 % der Zeckenbisse (s. Quelle oben) übertragen die Borrelien...

Im Urlaub und zu Hause heißt es: nach jedem Aufenthalt im Grünem, Körper nach Zecken untersuchen. Je eher die raus kommen, um so besser. Lange Hosen beim Wandern tragen, man streift die Zecken oft vom hohen Gras ab...

Gleiches Vorgehen empfiehlt sich auch natürlich bei der FSME - raus mit den Zecken! Die Zahlen rund um die Erkrankung hat netterweise bibi09 zusammengefasst.
Sehr interessante Ergänzung: im aktuellen " CRM Handbuch Reisemedizin" 2015, Centrum für Reisemedizin, Seite 200, heißt es u.a. zur FSME in Kroatien: "...ein Vorkommen auf der Insel Brac wird vermutet (nicht gesichert)...".

Tja, also scheinen sich die Zecken auch mittlerweile in den sonst trockenen Regionen auszubreiten. Ist das der Klimawandel?

Abschließend an alle Skeptiker, Halbwahrheitenrezitierer und Verschwörungstheoretiker: informiert Euch bei etablierten Stellen, am besten mehreren, zur FSME Impfe. Es können ja nicht alle lügen ... das wäre eine Weltverschwörung ...

Gruss Riko

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.713

12.04.2015 19:54
#50 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat
Abschließend an alle Skeptiker, Halbwahrheitenrezitierer und Verschwörungstheoretiker: informiert Euch bei etablierten Stellen, am besten mehreren, zur FSME Impfe. Es können ja nicht alle lügen ... das wäre eine Weltverschwörung ..

Stimmt, ich hatte 2x Borreliose, und das waren weder westliche Geheimdienste, irgend eine Lügenpresse oder Chemiekonzerne schuld, sondern nur die 2 Zecken.....

Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.672

13.04.2015 05:56
#51 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat von fredinada im Beitrag #50
Stimmt, ich hatte 2x Borreliose, und das waren weder westliche Geheimdienste, irgend eine Lügenpresse oder Chemiekonzerne schuld, sondern nur die 2 Zecken.....
Das waren bestimmt muslimische Zecken mit Migrationshintergrund..

Lieber einen Thun als nix tun!

bambi1908 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 551

13.04.2015 07:47
#52 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Es wird immer Gegner und Befürwortner geben. Ungefährlich ist weder der eine noch der andere. Somit muß auch jeder selber für sich Entscheiden. Hab die Impfung machen lassen und bin 3mal 2 Tage nicht flach gelegen aber konnte meinen Arm nicht Bewegen, aber da ich gerne mit den Hunden unterwegs bin und auch mal Schwammerl Suche und durchs Gebüsch kriech fand ichs Notwendig LG Moni

Sockenmann Offline

verstorben


Beiträge: 11.223

13.04.2015 08:42
#53 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat von bambi1908
- 2013 gab es in D 420 gemeldete Erkrankungen (gegenüber dem Vorjahr eine Zunahme um 115%).


Willst du mich jetzt vergackeiern oder hast du nur drei Nullen vergessen?

420 gemeldete Erkrankungen bei 82 Mio. Einwohner und einer Zuwachsrate von 115% klingt für dich so bedrohlich,
dass du dich deshalb impfen lässt??

Bist du sicher, dass du nicht schon Meningitis hast?

bibi09 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 711

13.04.2015 08:50
#54 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Das war nicht Bambi sondern ich, die das geschrieben hat. Ob ich das als bedrohlich oder als sonst was empfinde habe ich eigentlich an keiner Stelle angemerkt, sondern lediglich die Zahlen aus dem Bericht wiedergegeben.

Wieder mal ein Beleg dafür, wie man Zahlen und Texte nach seinem eigenen Gutdünken interpretieren kann

Da ich in Österreich zuhause bin, robbe ich vermehrt dort durchs Gebüsch und Unterholz. Da hab ich jetzt aber keine konkreten Zahlen auf die Schnelle zur Hand. Mir ist nur ein Picknick vor ein paar Jahren am Laaerberg in Erinnerung, als auf einmal die Decke fast schwarz war vor lauter Zecken. Also in Wien tümmeln die sich teilweise ganz ordentlich herum.

cabrio Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 17.124

13.04.2015 09:03
#55 RE: Zecken in Kroatien Antworten

In der Schwammerlzeit gehe ich mehrmals in der Woche in die Pilze und habe auch schon Zecken mit nach Hause gebracht.

Einmal hatte ich eine Rötung worauf ich zum Arzt ging und er mich auf Borreliose untersuchte. Der Bluttest war negativ, also nichts war. Trotzdem denke ich war ich damit auf der Liste weil ja die Untersuchung wegen Verdachts von Borreliose war.

Zum anderen sind die Fälle die hier aufgelistet wurden bei 82 Millionen Einwohnern verschwindend gering.

Ob impfen oder nicht muß jeder selber wissen, ich bin auch ohne alt geworden.

Was die Pharmaindustrie angeht muß ich Rati umfänglich Recht geben.

Liebe Grüße Anton

Meine Reiseseite

mr3 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.606

13.04.2015 09:09
#56 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Auch ohne diese ringförmige Rötung besteht Infektionsgefahr, wie bei mir geschehen.

Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.672

13.04.2015 12:11
#57 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Als ich noch in Slawonien, wo es vor Zecken nur so wimmelt, fast täglich stundenlang durch Wald und Flur Jagd auf Hechte machte, habe ich mir die Hosenbeine hoch bis zum Schritt mit Autan eingesprüht und noch nie eine Zecke mit Nachhause gebracht.

Lieber einen Thun als nix tun!

Sockenmann Offline

verstorben


Beiträge: 11.223

13.04.2015 13:02
#58 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat von ribar im Beitrag #57
Als ich noch in Slawonien, wo es vor Zecken nur so wimmelt, fast täglich stundenlang durch Wald und Flur Jagd auf Hechte machte, habe ich mir die Hosenbeine hoch bis zum Schritt mit Autan eingesprüht und noch nie eine Zecke mit Nachhause gebracht.

Wir verwenden seit ein paar Jahren das marokanische Cedernöl gegen Zecken und Teebaumöl gegen Mücken
Funzt ganz gut und riecht viel besser als Autan

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.713

13.04.2015 13:34
#59 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Zitat
Als ich noch in Slawonien, wo es vor Zecken nur so wimmelt, fast täglich stundenlang durch Wald und Flur Jagd auf Hechte machte

...ich bin ja auch öfter dort, mir ist im Wald noch kein Hecht begegnet....aber in 2 Wochen bin ich wieder da und werde mal den örtlichen Jägerverein befragen. Ausserdem nehme ich mein Fernglas mit und werde die verwilderten Minenfelder beobachten....vielleicht sehe ich dort welche...möglicherweise sogar bei den Balzritualien....

Riko Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 160

13.04.2015 13:43
#60 RE: Zecken in Kroatien Antworten

Hallo,
was die Zahlen der Infektionen angeht, muss man
1. zwischen der FSME und der Borreliose unterscheiden.
2. zwischen Infektion und Erkrankung unterscheiden
3. wissen wie es zu den bekannten Erkrankungszahlen kommt,
4. daran denken das die Dunkelziffer weitaus höher ist.

Da manche Symptome der FSME (z.B. Hirnhautentzündungen) von Laien nicht mehr behandelt werden können, stellen sich diese beim Arzt vor. Das führt dazu dass es zu einer Registierung des Patienten (bei korrekter Diagnose) als Erkranktem kommt. Kleinere Beschwerden (z.B. grippeähnliche Symptome) erscheinen doch in keiner Statistik, weil sie zu Hause ohne Arzt behandelt werden. Deshalb ist die Zahl von ca. 400 FSME Erkrankten in Deutschalnd pro Jahr sicherlich sehr niedrig angesetzt, aber es sind nun mal die bekannten, behandelten, Fälle. Die infizierten Patienten ohne komplett abgelaufene Hirnhautentzündung, haben einfach Glück gehabt! Wir wissen also nicht im welchen Verhältniss eine FSME-Infektion überhaupt zum Entwickeln einer FSME- Hirnhautentzündung steht. Die FSME ist meldepflichtig: aber erst muss einer auf die Idee kommen dass es eine FSME sein könnte, dann Blut abnehmen usw. http://www.rki.de/DE/Content/Infekt/Epid...geber_FSME.html.

Die Borreliose wird, zumindes hier in Deutschland, je nach Bundesland, bei Verdacht auch ohne Serologie in die Statistik aufgenommen, da sie meldepflichtig ist. Also schon in einzelnen Bundesländern auch bei einer "Wanderröte" (die in nur 30-50% der Fälle auftritt) und oft mit anderen Rötungen verwechselt wird ... da jedoch fast immer bei heftigeren Symptomen auch die Blutprobe (Serologie) mit abgenommen wird (siehe Cabrio), kann man genaue Zahlen eruieren.

Fazit: ich empfehle niemandem es darauf ankommen zu lassen. Die FSME Impfstoffe (zur Zeit Totimpfstoffe!)sind mittlerweile sehr gut verträglich, und klar gibt es Impfreaktionen. Vor allem wenn jemand die anderen Inhaltstoffe nicht verträgt. Die Reaktionen sind aber bei allen Impfstoffen gleich. Ausser in der üblichen Klatschpresse gibt es lt. etablierten Quellen keine Todesfälle nach einer FSME Impfe. Die Pharmaindustrie vertröstet uns seit einigen Jahren das es einen Impfstoff gegen Borrelien geben wird, mal schauen wann der kommt.

Ach so, neben langen Hosen empfehlen sich natürlich auch Hautlotionen gegen Mücken, da diese wohl auch den menschlichen "Duft" vernebeln und auch wohl bei Zecken wirken. Nun ja, geht auch mit anderen Mitteln: "Bolje biti pijan nego star" ...

Wäre interessant zu wissen ob Raucher und Alkoholiker durch Ihre suchtbedingte Transpiration seltener gestochen oder gebissen werden ..

Gruss Riko

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Erdbeerbaum »»
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Do. 1.8.2024 NDR 22:00 Uhr Der Kroatien-Krimi: F 9 Jagd auf einen Toten
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von beka
248 27.06.2024 11:47
von beka • Zugriffe: 45342
Zeckenplage in Kroatien?
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Cosworth
39 28.07.2014 09:58
von Thofroe • Zugriffe: 3036
Impfung gegen Zecken umgehen?
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Neuling
41 16.04.2012 23:48
von Vera • Zugriffe: 3099
Borreliose - hab ich die aus Kroatien ?
Erstellt im Forum Medizinische Versorgung, Ärzte und Apotheken in Kroatien von Helmi
19 15.06.2008 01:51
von Henning F • Zugriffe: 4527
Zecken in Kroatien
Erstellt im Forum Tiere, Pflanzen, Natur, Karst und Höhlen in Kroatien von kernie
22 23.05.2007 17:23
von mucici • Zugriffe: 7309
Zecken / vor dem Urlaub gegen Zecken impfen lassen?
Erstellt im Forum Allg. Informationen über Camping, Campingplätze in Kroatien / Wohnmobi... von reiure
5 03.05.2012 13:10
von beka • Zugriffe: 2130
Zecken in Kroatien / Impfung erforderlich ?
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Londi
53 06.09.2005 09:38
von Snjegulica • Zugriffe: 18734
Zecken in Kroatien?
Erstellt im Forum Medizinische Versorgung, Ärzte und Apotheken in Kroatien von Ini
4 31.03.2004 14:18
von Ini • Zugriffe: 2863
erste reise nach kroatien - nach podgora, hotel aurora
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von lottinchen
3 02.04.2003 09:03
von Thofroe • Zugriffe: 1669
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien Ferienwohnungen - Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Wäscheklammern, Werbeklammern, Glupperl, Glubbal, Hochzeitsklammern - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur - Gravierte Wäscheklammern, Glupperl aus Holz, Wiesnglupperl


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz