Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 324 Antworten
und wurde 23.379 mal aufgerufen
  
 Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges
Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Zeljko ( Gast )
Beiträge:

20.03.2005 15:43
#281 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Fred, auch Ich habe was gelernt hier, und auch in unzähligen anderen Foren
die Ich in letzter Zeit sehr intensiv durchforstet habe.

Das mindestens 80% der gelesenen Beiträge kein Verständnis für für die unbewiesene und zweifelhafte
Begründung für die nicht Aufnahme der Beitrittsverhandlungen der meisten EU Aussenminister aufzeigen ist für mich Fakt. Ich bin auch fest überzeugt das der überwiegende Grosssteil der EU Bürger dieser Ansicht ist.
Daher stellt sich für mich die Frage warum diese Herren Aussenminister die Demoktratie im Prinzip so offensichtlich
untergraben,auch wenn es für mich nichts neues ist das Lobby bzw Freunde Wirtschaft einen weit höheren Stellenwert in der EU haben als die meisten vielleicht denken.
Ich habe viele dieser EU Staaten unzählige Male bereist bzw beruflich aufgesucht,und bin überzeugt,
Kroatien ist EU reifer als also so manches Mitglied. Ich behaupte sogar das sich manche davon die
Mitgliedschaft unter Vorlage falscher Statistiken erschlichen haben oder nur die richtigen "Freunde" hatten,
wodurch die Erfüllung aller Kriterien nicht so genau genommen wurde.
Also habe Ich echt kein Verständnis das die unbewiesene Behauptung einer einzelnen Person (del Ponte),
solche Auswirkungen haben können.Wird hier etwa übersehen das die EU Bürger belesener und gebildeter sind als im Mittelalter ??
Ich verstehe auch nicht weshalb die verschiedenen Regierungen nicht intensiv die Vorlage
dieser "Beweise" fordern,denn in jedem Fall hat die Welt das Recht auf Wahrheit oder Lüge.

Schliesslich leben wir ja nicht in einer Diktatur,oder ist mir da etwas entgangen?

Und immer wieder lese Ich den Ausdruck was Regierungsmitglieder "hinter den Kulissen" geäussert hätten.
Gibt es denn so wenig Politiker mit Rückgrat und Sinn Für die Wahrheit ??

Und wieso bezeichnet Kroatiens Regierung denn nicht einfach Carla del Ponte offizell und unverblümt als Lügnerin
in allen Medien wenn die Behauptung bezüglich Gotovina bzw. Beweise für dessen Aufenhalt im Zugriffsbereich der Behörden Kroatiens gibt?Wäre das nicht immer noch besser als die Rolle des "Bittstellers" weiterhin einzunehmen?

Denn Ich persönlich bin überzeugt Kroatien ist auf eine PARTNERSCHAFT in Rahmen der EU aus, und nicht auf Almosen.

Es ist mehr als Scheinheilig geplante Erweiterungungen zu blockieren bzw zu verzögern aufgrund Kriegsverbrechen einzelner in der VERGANGENHEIT.Es gäbe keine EU hätte man alle Mitglieder mit einerlei Maßstab bemesssen, wie es
sein sollte. Ob Greueltaten und Kriegsverbrechen an Menschen 10 oder 60 Jahre zurückliegen finde ich keineswegs Relevant.

Über Gotovina zu richten Maße ich mir nicht an da ich meinen Wissensstand zum grössten Teil aus Medien beziehe.
Aber grundsätzlich meine Ich, egal ob Er schuldig oder nicht schuldig ist, er kann für meine Begriffe KEIN HELD
sein,denn das was ihm vorgeworfen wird hat bei Gott nichts Heldenhaftes, sich zu verkriechen aber auch nicht.

Zeljko

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

20.03.2005 16:23
#282 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

In Antwort auf:
... er kann für meine Begriffe KEIN HELD sein, denn das was ihm vorgeworfen wird hat bei Gott nichts Heldenhaftes, sich zu verkriechen aber auch nicht.

Mag sein, jedoch wundert es mich auch nicht bei dieser massiven Vorverurteilung.
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Zeljko ( Gast )
Beiträge:

20.03.2005 17:55
#283 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Klar Fred,aber was kann man von einer Mediengesteuerten Gesellschaft auch anderes erwarten.
Aber wenn du nachliest bezieht sich meine Aussage nicht auf die Person Gotovina,ist eher grundätzlich
zu verstehen.

Zeljko ( Gast )
Beiträge:

20.03.2005 18:01
#284 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Aber auch gegen Vorverurteilungen wehrt man sich nicht indem man sich versteckt.

Gruß

Zeljko

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

20.03.2005 18:25
#285 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

In Antwort auf:
Aber auch gegen Vorverurteilungen wehrt man sich nicht indem man sich versteckt.

Nun - als Nichtbetroffener kann man das natürlich sehr leicht sagen .....
Und in die Situation eines Betroffenen vermag ich mich nicht zu versetzen.
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Zeljko ( Gast )
Beiträge:

20.03.2005 18:48
#286 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Mag sein Fred,aber aus meiner Sicht sollte niemand Dinge tun zu denen er dann nicht stehen kann oder will.
Am wenigsten in Führungspositionen,auch wenn Rückgrat keine Frage der Position ist.
Und das es für nicht betroffene einfach ist so etwas zu sagen stimmt natürlich,schliesst aber nicht automatisch aus
das man recht haben kann.

Zeljko

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

20.03.2005 18:53
#287 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

In Antwort auf:
.... schliesst aber nicht automatisch aus das man recht haben kann.

Natürlich nicht - das bestreite ich auch garnicht.

Bist Du eigentlich Kroate ?

Vielleicht habe ich das nicht so richtig mitbekommen ...
(dem Namen nach jedoch offensichtlich)
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

20.03.2005 20:42
#288 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Die rückhaltlose Kooperation mit dem UN-Tribunal ist für die EU eine wichtige Voraussetzung für die Aufnahme von Beitrittsgesprächen. Kroatien bemühe sich nicht hart genug, den flüchtigen General zu finden, erklärte Del Ponte am Montag. Kroatische Geheimdienste hätten die Ermittler der UNO im vorigen Jahr sogar ausspioniert und diese Informationen an Gotovina weitergeleitet, gab sie preis. Die kroatische Regierung unter Premierminister Ivo Sanader sei offenbar nicht bereit, Gotovina festzunehmen, lautet ihr Resümee. In Kroatien schlagen die Wellen angesichts dieser Anschuldigungen hoch. Dabei geht es scheinbar weniger um die Person des Generals als um ein Symbol. Kroatien habe einen Krieg um seine Unabhängigkeit führen müssen und lasse sich von niemandem mehr unter Druck setzen, ist eine weit verbreitete Meinung.

Wie verhärtet die Fronten inzwischen sind, zeigte am letzten Sonntag eine Fernsehsendung, bei der die Zuschauer um ihre Meinung gebeten wurden. 90 Prozent der 30.000 Anrufer stimmten dafür, Gotovina nicht auszuliefern, selbst wenn die Mitgliedschaft der EU damit in Frage gestellt werden würde.

Natürlich sind solche Umfragen nicht repräsentativ, doch geben sie Aufschlüsse über Befindlichkeiten großer Bevölkerungsgruppen. Dabei ist die Person Gotovina keineswegs so populär, wie dieses Votum suggerieren mag. Denn der 1955 auf der Insel Pasnan bei Sibenik geborene Gotovina ist als ehemaliger Fremdenlegionär und mit seiner kriminellen Vergangenheit keineswegs ein Aushängeschild. So druckte die kroatische Zeitung Vjesnik vor vier Wochen ein französisches Gerichtsurteil ab, nach dem Gotovina wegen mehrerer Banküberfälle in den Achtzigerjahren zu neun Jahren Gefängnis verurteilt worden war und sich den Strafverfolgungsbehörden entzogen hat. Nach anderen Quellen hat er wegen offenbar anderer Delikte schon über drei Jahre Haft in Frankreich abgesessen. Doch nach wie vor wird er in Frankreich gesucht. Was allerdings die französische Botschaft in Zagreb nicht daran hinderte, Gotovina 2001 seinen als Fremdenlegionär erworbenen französischen Pass zu verlängern. Als Entschuldigung erklärte ein Botschaftssprecher kürzlich, die Botschaft habe von dem Haftbefehl nichts gewusst, das Innenministerium habe die Information nicht weitergeleitet.

Die kroatische Regierung streute das Gerücht, Gotovina halte sich nicht in Kroatien auf und deshalb könne sie ihn auch nicht verhaften. Einige Spuren führen in die Kroatiengebiete Bosnien und Herzegowinas. So soll sich Gotovina zeitweise in Siroki Brieg im Schutze der Kirche aufgehalten haben. Einige Journalisten hingegen wollen Gotovina letzten Sommer an der Adriaküste gesehen haben und sind bei ihren Recherchen prompt ins Fadenkreuz der Geheimdienste geraten.

Tatsache ist, dass Gotovina über viele Sympathisanten im Geheimdienstapparat und in konservativ-nationalistischen Kreisen verfügt. Seit Jahresfrist liegt die konservative Regierung mit Präsident Stipe Mesic in der Frage der Kontrolle der Geheimdienste im Streit, die Kompetenzen sind nicht klar abgegrenzt. Der Europabefürworter und mit 66 Prozent der Stimmen erst kürzlich wiedergewählte Präsident will die Geheimdienste säubern. Doch kaum seien einige Leute entlassen, tauchten sie an anderer Stelle wieder auf, erklären interne Quellen. Die Macht des Präsidenten reicht offenbar nicht aus, den "Sumpf auszutrocknen".

die tageszeitung, 10.03.05

Da Gotovina auch noch andere Verbrechen zur Last gelegt werden, ist es sicherlich kein Wunder, dass er sich
nicht freiwillig stellt.

Helmuth ( Gast )
Beiträge:

20.03.2005 21:10
#289 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Published: Wednesday 16 March 2005 - 15:30

EU shelves Croatia talks

In Short:
On 16 March, the EU decided to freeze membership talks with Croatia, arguing that Zagreb had failed to co-operate fully with the UN war crimes tribunal.

RELATED

EU-Croatia relations
Background:

For the first time in the EU's history, member states have put off a previously set date for accession talks with a candidate state. On 16 March, the EU's foreign ministers put off the scheduled 17 March launch of accession talks with Croatia, citing a human rights issue as the reason. While a new date was not fixed for the start of talks, the EU's foreign ministers reiterated their readiness to begin once Zagreb hands over war crimes fugitive Ante Gotovina.

Looking to become the second former Yugoslav republic to achieve full membership status of the EU after Slovenia, Croatia received official EU candidate status in June 2004 and has been aiming to join the EU in 2007. According to Commission President Jose Manuel Barroso, a 2009 date is more realistic.

The 48-year-old General Ante Gotovina has emerged as the single most important obstacle blocking Croatia's path into the Union. Gotovina is wanted by the international court in The Hague for the alleged killing of over 150 ethnic Serbs and for expelling some 150,000 more at the end of the 1991-1995 war. While Zagreb insists that Gotovina's whereabouts are not known, most EU member states remain convinced that the fugitive general is indeed in Croatia and that he relies on a full-blown domestic support network. Gotovina is the most wanted war crimes suspect alongside Bosnian Serb leaders Radovan Karadzic and Ratko Mladic. Gotovina is widely considered a national hero in Croatia. A recent poll said that some 70% of Croats remain opposed to Gotovina's arrest.

Issues:
The EU considers the case a token of its determination to remain serious about conditionality during the enlargement process. Brussels has held out the promise of EU membership to all countries of the Balkans on condition that they respect the 1995 Dayton peace agreements, which among other things prescribe full co-operation with the UN war crimes tribunal. A total of 17 indictees are still at large. The Hague tribunal is scheduled to finish trials by 2008 and wind up its activities by 2010.

The decision to postpone the talks may have a direct effect on Turkey's scheduled 3 October launch of its accession negotiations. Certain member states are sceptical about Turkey's EU membership and may decide to make their support to Ankara's bid conditional on Croatia getting the green light.

Inside Croatia, the postponement would "breed euroscepticism and support the far right", argued Croat President Stipe Mesic. According to a recent Eurobarometer poll, only 30% of the respondents saw potential benefits in Croatia's EU membership.

Positions:
Enlargement Commissioner Olli Rehn has said that "the message we are sending out to the region is that you have a real concrete European future. But that requires that each and every country will have to fulfil its international obligations especially those related to the rule of law which is the most fundamental European value".

"We, like other EU countries, wish to see Croatia beginning accession negotiations, but our judgment is that it cannot take place from [17 March],'' British Foreign Secretary Jack Straw said.

"Croatia has to work harder than it has so far,'' Luxembourg Foreign Minister Jean Asselborn told the press after the foreign ministers' meeting. "We didn't go down the road of setting a new date. The door is open for Croatia and it could be opened up in a month.''

Chief UN war crimes prosecutor Carla Del Ponte has said that Zagreb had not tried hard enough to capture Gotovina. "There is no change in our assessment of co-operation. The [Croatian] authorities are not demonstrating the will to arrest Gotovina."

Croatia's Prime Minister Ivo Sanader has been insistent that his country has been fully co-operating with the UN war crimes tribunal and therefore negotiations should start as scheduled on 17 March. "The only and full truth," according to Sanader, is that Gotovina is no longer in Croatia and therefore the authorities are in no position to apprehend him. "From our point of view we have done everything in our power," he said, recalling that Zagreb has also frozen Gotovina's assets. "The distrust of some [EU] member countries can be explained by the fact that they have no complete information, or that they base their judgment on only one source, which is not necessarily credible," said Sanader.

Austria, Hungary, Slovenia and Slovakia believe that negotiations with Zagreb should proceed as planned, while most other member states argue that the EU could not and should not open accession talks with Zagreb under the existing conditions. According to Austrian Chancellor Wolfgang Schüssel, Europe must recognise Croatia's track record. "Zagreb expects the green light for the start of accession talks. That must happen," he said on 15 March.

"I see a nationalist risk if Croatia's EU dream is put on hold for a long time," the Daily Telegraph's online edition quoted Peter Semneby, head of the Zagreb mission of the Organisation for Security and Co-operation in Europe (OSCE) as saying.

In an apparent contradiction with claims that the postponement of accession talks would fuel euroscepticism throughout the Balkans states, Serbian Foreign Minister Vuk Draskovic has said that "we understand that Serbia and Montenegro cannot even think about approaching the EU until transferring to The Hague all indictees".


Links


Press articles


Bloomberg: EU Delays Croatia's Talks, Demands Hunt for Fugitive

BBC News: EU tightens screw on Croatia

The Moscow Times: War Criminal Suspect Stymies Croatia's Aspirations to the EU

Financial Times: EU shelves Croatia talks over war crimes dispute

Guardian: All or nothing

The Times: Croatia acts against fugitive 'hero'

HINA Croatian News Agency: Schüssel says Austria fully supports start of Croatia negotiations with EU

Nouvel Observateur: Le cas Gotovina reporte l'adhésion de la Croatie

Libération: La Croatie dans le purgatoire européen

TV5: L'Europe veut laisser la porte ouverte à la Croatie

l'Express: Report inéluctable des négociations d'adhésion avec la Croatie

Die Welt: Abmahnung für Kroatien

Stern: Ein Korb für Kroatien

ZDF: Schlechte Karten für Kroatien

Aetz Offline

Mitgliedschaft beendet

Beiträge: 791

20.03.2005 21:43
#290 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

In Antwort auf:
Informiere Dich erstmal, dann darfst Du wieder mit mir kommunizieren !

In Antwort auf:
Dürfen hättst Du schon, aber können hast Du nicht !

Ueber die Widerspruchsfreiheit Deiner Statements lasse ich mich mal nicht aus.

In Antwort auf:
Am 21.06.1991 erklärt sich Slowenien für unabhängig.
Im Juli 1991 erklärte die Republik Kroatien seine Unabhängigkeit.

Richtig ist leider immer noch, dass Slowenien und Kroatien zeitgleich ihre
Unabhaengigkeit am 25.6.91 verkuendet haben.
siehe z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/1991

In Antwort auf:
Am 23.12.1991 wurde Kroatien von zahlreichen EG-Staaten, sowie von Deutschland anerkannt.

Richtig ist leider immer noch, dass eine breite internationale Anerkennung
erst im Januar 92 erfolgte.
siehe z.B. http://de.wikipedia.org/wiki/Kroatien

Uebrigens ist es IMHO geschickter, sowas wie

In Antwort auf:
So - nun hast Du wenigstens etwas gelernt !

oder
In Antwort auf:
In Antwort auf:
--------------------------------------------------------------------------------
Sitzt Du vielleicht in einem anderen Universum? Slowenien und Kroatien haben beide am 25.6.91 ihre
Unabhaengigkeit erklaert. Beide Staaten wurden Anfang 92 von den Staaten der EG und vielen anderen anerkannt.
--------------------------------------------------------------------------------
Diese Aussage beweist mir, daß Du nicht weißt, wovon Du schreibst - danke !

nur zu schreiben, wenn man auch wirklich damit richtig liegt.

Und wenn Du noch etwas lernen moechtest, dann schau doch mal unter
http://de.wikipedia.org/wiki/Plenken
nach.

Zeljko ( Gast )
Beiträge:

21.03.2005 00:12
#291 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Fred,ich bin in Kroatien geboren,jedoch mit meinen Eltern ausgewandert im Alter von 3 Jahren.
Ich bin Österr. Staatsbürger und lebe in Wien.

Gruß

Zeljko

Zeljko ( Gast )
Beiträge:

21.03.2005 01:44
#292 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Snjegulica,auch dieser Bericht enthält nur Anschuldigungen,Vermutungen, Gerüchte usw...
Das es in Kroatien geteilte Meinungen gibt ist mir schon klar,aber das ändert nicht an der
Tatsache das die Vorwürfe gegen Kroatiens Regierung nun mal NICHT BEWIESEN sind,oder habe ich es immer noch nicht kapiert ??

Und wie unterschiedlich die Meinungen sind zeigt z.B. auch dieser folgender Bericht......

Presseschau, 17.03.2005, 08:07 Uhr
Vorerst kein EU-Beitritt für Kroatien

Die EU hat den Beginn von Beitrittsverhandlungen mit Kroatien bis auf weiteres ausgesetzt. Die Begründung: Zagreb arbeite nicht "uneingeschränkt" mit dem UN-Kriegsverbrechertribunal zusammen. Der gesuchte kroatische Ex-General Gotovina sei immer noch nicht ausgeliefert worden - lautet der Vorwurf. Und deshalb bleibt für Kroation der Weg in die EU vorerst versperrt.

Was sagen die Kommentatoren der Zeitungen von heute dazu?

Keine Überraschung - ist für die Lausitzer Rundschau die Entscheidung der Europäischen Union in Sachen "Kroatien". Doch Brüssels Prinzipien-Festigkeit wäre schon viel früher wünschenswert gewesen.


"Bleibt die EU jetzt nicht konsequent, verliert das demokratische Europa zudem die Legitimation, vom gleichfalls auf Beitrittsgespräche mit der EU hoffenden Serbien die Auslieferung der auch als Kriegsverbrecher beschuldigten Radovan Karadzic und Ratko Mladic zu fordern."

Das Nein aus Brüssel war richtig - meint der Kommentator der Nürnberger Nachrichten. Europa habe in den letzten Jahren oft den Anspruch der Wertegemeinschaft strapaziert, also einer Union, die auf fundamentalen Prinzipien wie Rechtsstaatlichkeit und Menschenrechten fußt.


"Diesen Anspruch darf die EU nicht aufgeben, gerade wenn es darum geht, diesem einstigen Krisenherd die Tür zu öffnen. Die EU-Mitgliedschaft ist keine Wirtschaftsförderung, sondern viel mehr. Deshalb ist es richtig, in der Kroatien-Frage konsequent geblieben zu sein."


Kritisch äußert sich die Berliner Zeitung. Aus ihrer Sicht habe die Europäische Union viel zu lange die Hoffnung genährt, eine Mitgliedschaft sei billig zu haben.


"Vor allem im Fall Kroatien, das wirtschaftlich ohne große Schwierigkeiten zu integrieren wäre, versäumte es Brüssel, von Anfang an klare Bedingungen zu nennen. Im Dunkeln liegt auch, auf welche Quellen sich die Vorwürfe gegen Zagreb stützen. Treffen sie zu, so ist das Nein berechtigt. Das Abwarten hat aber der EU geschadet."


Es war das falsche Signal - das steht für die Ostsee-Zeitung aus Rostock fest. Und weiter: Die Entscheidung sei völlig überzogen.


"Ein ganzes Land wird in Geiselhaft genommen, weil ein mutmaßlicher Kriegsverbrecher unauffindbar ist. Das harte Vorgehen der EU stellt die schwierigen Demokratie- und Wirtschaftsreformen des kleinen Landes in Frage. Wenn die EU zu solch strikten Mitteln greift, dann muss sie sich fragen lassen, warum sie bei den Beitrittsverhandlungen mit der Türkei nicht ähnliche Maßstäbe angelegt hat."


Gruß

Zeljko

drazen Offline



Beiträge: 231

21.03.2005 02:05
#293 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

eine bescheidene frage hätte ich zum dem ganzen thema und die wäre : die westliche " welt " europa etc. beschuldigt uns nicht zu kooeperieren etc, aber wie sieht es z.bsp. mit italien aus die suchen einen mafioso seit über 20 jahren und kein schwein intr. sich dafür und weiter ?? fragt ihr euch ? na ja hier gehts doch gar nicht um gotovina !! mein land wird einfach als "sonderschlusverkauf " angeboten und , leider, von unseren polit. billigend in kauf gen. seien es polis aus cro oder der eu. ICH NENNE HIER MEINEN NAMEN LAUT UND DEUTLICH , dhorvat@web.de, und ich sage NEIN nicht unter diesen bed. stoppt diesen wahnsinn . bitte geht es euch wirklich besser ??? in der eu ?? alle die ihr keine mill. auf der hohen kannte habt. ich gebe zu heute nacht hatten wir eine lebhafte debatte mit gästen aus österreich aber KEINER hat mir bestätigt das es ihm/ihr etc. besser geht. hier lese ich nur irgendwelche berichte die die nicht den tatsachen bzw. die meinung meiner lands/LEIDGENOSSEN wiedergeben.

Zeljko ( Gast )
Beiträge:

21.03.2005 03:09
#294 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Drazen :

Ich persönlich kann nicht beurteilen ob Gotovina ein Kriegsverbrecher ist oder nicht.
Aber einem Mafiosi den selben Stellenwert zuzuorden wie einem Soldaten der für sein Land
Eintritt erscheint mir unangebracht.

Mit dem "Sonderschlussverkauf" liegst du nicht allzu falsch angesichts der geplanten Änderung
der Grundbücher um den Grundstückserwerb in Kroatien zu ermöglichen bzw zu vereinfachen.
Ist einfach Absurd nicht wenigstens eine einfache % Regelung in den einzelnen Regionen
festzusetzen im Interesse dereigenen Bevölkerung,jedenfalls vor einer Anpassung der Kaufkraft.

Und es stimmt auch das die EU keinem Vorteile bringen wird der nicht bereits finanzstark ist,also
nur Lobbys,Konzernen,Industriellen usw.

Auch ich habe noch keinen einfachen EU Bürger gesprochen der mir gegenüber gesagt hat es geht Ihm jetzt besser.
Und immerhin bereise ich die ganze EU beruflich sehr häufig,und disskutiere bei jeder Gelegenheit mit Leuten.

So kann auch Ich nur noch lächeln über die meistem Berichte,frage mich seit Jahren wie sie zustande kommen.
Und das sage ich als EU Bürger.

Das es anders und VIEL besser geht beweist doch die Schweizer Volk sowie deren Regierung seit vielen Jahren.

Gruß

Zeljko

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

21.03.2005 08:29
#295 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

@ Aetz


Jede Einzelheit Deiner Daten aus der sogenannten "Enzyklopädie" ist durch Fakten widerlegbar, denn auch meine aufgeführten Daten sind aus Internetlinks !

Ich verlasse mich da lieber auf die Daten, die ich persönlich erlebt habe, denn die sind nicht widerlegbar !
Wo wird z.B. etwas geschrieben über den Überfall auf die Grenzstation, die schlußendlich überhaupt Auslöser war ?
Wo steht etwas geschrieben über die Angriffe per Hubschrauber auf die slow. Hauptstadt Ljubljana ??
Wo findest Du etwas über Bomberangriffe der jug. Luftwaffe in Istrien ?

Vergiß einfach, was Du da an Daten zusammengeschrieben hast und Leuten um die Ohren hauen willst, die das erlebt haben !

So - und nun ist dieses Thema welches nicht im Zusammenhang mit dem Thema des Ordners steht, für mich erledigt.
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

21.03.2005 08:43
#296 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Hallo Zeljko,

So druckte die kroatische Zeitung Vjesnik vor vier Wochen ein französisches Gerichtsurteil ab, nach dem Gotovina wegen mehrerer Banküberfälle in den Achtzigerjahren zu neun Jahren Gefängnis verurteilt worden war und sich den Strafverfolgungsbehörden entzogen hat. Nach anderen Quellen hat er wegen offenbar anderer Delikte schon über drei Jahre Haft in Frankreich abgesessen. Doch nach wie vor wird er in Frankreich gesucht.

Auf diese Textzeile kam es mir an, ich wollte sie nur nicht aus dem Zusammenhang reissen.
Gotovina ist nicht nur ein vermeintlicher Kriegsheld bzw. Kriegsverbrecher, er ist auch ein
stinknormaler Krimineller und das ist nicht einfach ein Gerücht.
Dies mag im Falle Kroatien und die EU völlig unbedeutend sein, aber das ist auch der Grund, warum der Mann sich halt sicher nicht besonders gerne irgendwelchen Gerichten zur Verfügung stellen möchte. Darum ging es mir.

@ Drazen

Ich denke zum Thema EU gibt es viel zu sagen, aber das würde hier einfach zu weit führen.
So wie sie sich jedenfalls entwickelt hat und vor allen Dingen sich absehbar weiter entwickeln wird, pfeife
ich persönlich auf diese Union.

Italien: Es ist ja nicht nur so, dass seit 20 Jahren "vergeblich" nach einem Mafiosi gesucht wird,
viel schlimmer ist in meinen Augen Berlusconi. Ein Medien-Zar und chronischer Rechtsverdreher mit Beziehungen in dunkelste Kanäle an der Spitze eines Staates.
Zum k..... !
Wenn es nach den Kriterien von Rechtstaatlichkeit und politischer Ehre gehen würde, welcher Staat in die
EU gehört, dann wäre da wohl nicht mehr viel übrig.

Ich denke auch, dass Gotovina einfach ein Symbol ist und wenn sich die Rechten nicht so schamlos dessen
bedienen würden, hätte ich sogar mehr Verständnis für die derzeitige Situation.

Gruß, Britta

Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

21.03.2005 09:06
#297 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Hallo Britta,

In Antwort auf:
Doch nach wie vor wird er in Frankreich gesucht.

Sofern diese Fakten in der kroatischen Zeitung stimmen sollten frage ich mich, wieso dieser
gesuchte Verbrecher dann die Verlängerung seines Paßes ohne irgend welche Konsequenzen
erreichen konnte ....
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

21.03.2005 09:15
#298 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Hallo Fred,

wer weiss, was Gotovina alles aus dem Nähkästchen plaudern würde.
Ich hatte vor einiger Zeit einen interessanten Artikel gelesen, aus dem hervorging, dass die
französische Regierung nicht gerade dringend darauf erpicht ist, dass der Mann gefasst wird.
Leider habe ich dies nicht gespeichert (gebookmarked ).


Gruss, Britta

Snjegulica Offline



Beiträge: 3.994

21.03.2005 09:29
#299 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Hier ein kurzer Ausschnitt aus einem Artikel vom 12.03.05, "Märkische Allgemeine"

Französische Medien werfen inzwischen aber immer häufiger die Frage auf, ob über dem Mitglied der Fremdenlegion nicht eine schützende Hand aus Paris schwebt. Warum erhielt Gotovina im April 2001 vom französischen Konsulat in Zagreb einen neuen Pass, obwohl es bereits seit zwei Monaten einen internationalen Strafbefehl gegen ihn gab? In Frankreich war er in den 70er Jahren als Sicherheitsexperte tätig. Seine Firma hatte unter anderem den Auftrag, den Rechtsextremisten Jean Marie le Pen zu bewachen - und wurde durch rabiate Auftritte bekannt. Warum die französischen Behörden es unterließen, die kroatischen Kollegen frühzeitig über Gotovinas Vergangenheit zu informieren, ist bis heute ungeklärt

Klingt doch sehr interessant, oder ? Leider kann ich kaum französisch, vielleicht findet ja mal jemand etwas
auf deutsch.


Gruß, Britta


Fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 13.474

21.03.2005 10:43
#300 RE:Mitgliedschaft von Kroatien in der EU Thread geschlossen

Klingt wirklich sehr interessant !


In Antwort auf:
Leider kann ich kaum französisch.

Aha ........
.

Gruß Fred

-------------------------------
Medulin, meine zweite Heimat !

Seiten 1 | ... 10 | 11 | 12 | 13 | 14 | 15 | 16 | 17
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Neue Urlaubsimpressionen aus Kroatien
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Vera
320 23.11.2016 22:21
von Kroatien-Trans • Zugriffe: 20336
Interessantes über Kroatien (Teil 2)
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Vera
347 21.11.2016 10:35
von Kerum • Zugriffe: 28183
Diskussion zur Verschiebung von Interessantes über Kroatien Teil 2
Erstellt im Forum Anregungen & Kritik zum Kroatienforum / Informationen von Vera
71 29.10.2014 13:08
von Chris • Zugriffe: 3549
Wirtschaftsnachrichten aus Kroatien, Teil II
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Orebic&Peljesac
398 17.10.2012 15:07
von Pyari • Zugriffe: 21498
Grenzstreit Slowenien - Kroatien
Erstellt im Forum Slowenien-Forum von Flipper
618 13.09.2009 19:26
von Thofroe • Zugriffe: 47143
Presseschau Kroatien Teil 2
Erstellt im Forum Interessante Links über Kroatien von beka
295 23.11.2016 21:55
von Kerum • Zugriffe: 26030
NEWSLETTER Kroatien-Tourismus
Erstellt im Forum Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien von Cabriofreund
16 09.08.2012 18:02
von beka • Zugriffe: 5993
Heiraten in Kroatien - Teil 2
Erstellt im Forum Reisedokumente und Zoll / Zollbestimmungen, Einreisebestimmungen für K... von Myri
7 01.11.2006 14:22
von Vera • Zugriffe: 2839
Mitgliedschaft von Kroatien in der EU / 2. Teil
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von beka
46 18.10.2005 09:17
von Aetz • Zugriffe: 4382
Allgemeine Regeln für das Kroatien-Forum / Impressum
Erstellt im Forum Regeln für das Kroatien-Forum / Impressum von Thofroe
0 08.02.2003 13:12
von Thofroe • Zugriffe: 37727
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 17
Xobor Forum Software von Xobor