Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 320 Antworten
und wurde 19.479 mal aufgerufen
  
 Reiseberichte aus Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 17
KRNeuer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 20

20.08.2017 09:52
Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Hallo zusammen,

ich habe in meinem Leben schon einige schöne Flecken bereist und Kroatien entglitt mir dabei völlig, so dass ich nun zum ersten Mal 9 Tage in der Hochsaison dort verbrachte; in einem netten kleinen Appartman mit toller Aussicht von Slatine (Trogir) aus aufs Wasser, zu den weithin bekannten (Winnetou) Berg-Massiven und bis nach Split hinüber.

Um es kurz zu halten: Ich werde Kroatien nicht wieder bereisen, es ist mir - obwohl ich z.B. auch Frankreich (Atlantik) in der Hochsaison oftmals als überfüllt empfinde - einfach zu wenig Platz, zu viel Tourismus auf einem Haufen, also zu wenig Luft zum Atmen und außerdem missfällt mir die Art des Tourismus: Es scheint eher eine Art von Billig-Sauf-Tourismus mittlerweile zu dominieren, was ich dort nicht unbedingt erwartet hätte und mich abschreckt: Nachts donnern bis in die frühen Morgenstunden aufgemotzte und entsprechend laute Autos und Knatter-Roller die Küstenstraße rauf und runter, so dass der Straßenlärm nie wirklich abnimmt. Wer (wie ich) in Hörweite zur Küstenstraße wohnt, für den ist an Schlaf nur sehr begrenzt zu denken.

Gehwege gibt es überhaupt keine, man stolpert also im Straßendreck zum Strand. Dieser ist teilweise vermüllt, der Müll liegt tagelang dort und vermehrt sich; er wird also nicht entsorgt, wie ich das von anderen Urlaubsgegenden kenne. Kulinarisch ist es nahezu unmöglich, abseits von Pizza+Fast-Food etwas zu erhaschen, immerhin sind die angebotenen Speisen aber durchaus akzeptabel. Den Service würde ich nicht gerade als unfreundlich bezeichnen, eher noch als milde desinteressiert. Die (jungen) Leute im Service wirken einfach müde vom brachialen Touristen-Ansturm - ich kann das schon verstehen! Wenn ich als Kunde aber kaum wahrgenommen werde, löst das keine Jubelgefühle aus, da kann ich auch nichts dran ändern.

Positiv:
+ super sauberes Wasser (bis auf gelegentliches Kunststoff-Treibgut, das mir beim Schnorcheln vor die Stirn schwamm)
+ recht attraktive Schnorchel-Möglichkeiten (jedoch nicht mit z.B. Gargano/Italien zu vergleichen)
+ es gibt viel auf engem Raum zu besichtigen (Trogir, Split + Umgebung)
+ die Natur ist wunderschön, wenn man sich am Lärm und Gestank vorbei und zu ihr durcharbeiten kann!

Negativ:
- schmale Strände mit Platzangstcharakter
- mäßig saubere Strände
- Straßenlärm unerträglich
- raumgreifender Billig-Alkohol-Tourismus auch dort, wo man es eher nicht erwartet (d.h. zusammen mit Familien)
- insgesamt scheint die Infrastruktur vor Ort mit den Tourismus-Massen nicht mehr klar zu kommen (kilometerlange Staus, keine vernünftige Busverbindung/Nahverkehr, stattdessen Verleih von stinkenden Knatter-Mopeds und Autos etc.)

Dass ich bei der Rückreise insgesamt satte 8 Stunden im Stau stand, zähle ich nicht extra als negativen Punkt auf. Der Flugplatz (Trogir) wäre schließlich inkl. Billig-Flieger-Sortiment direkt vor meiner Haustür gewesen...

Fazit: In der Hauptsaison war ich zu ersten und letzten Mal in Kroatien. Ich vermute, dass der gute Ruf noch von vergangenen Tagen herrührt...

Viele Grüße
KRNeuer

Kirsten Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.531

20.08.2017 10:19
#2 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Schon bitter, wenn man sich auf seinen Jahresurlaub freut und dann so enttäuscht wird. Das tut mir echt leid für dich, und ich kann gut verstehen, daß du sauer bist.
Ich glaube aber, du hast so ziemlich alle "Fehler" gemacht, die man in seinem ersten Kroatienurlaub machen kann. Mich würde NICHTS dazu treiben, in der brüllenden Hauptsaison an der Festlandküste in einem Apartment in einer größeren Ortschaft und dann sogar nahe der Magistrale Urlaub zu machen. Ganz klar, daß man dort weder Ruhe noch Beschaulichkeit findet. Das Gute an Kroatien ist aber, es gibt auch in der HS ruhige einsame Plätzchen an schönen Stränden, wo man abseits des Massentourismus die Seele baumeln lassen kann. Daß man solche Plätze aber eher abseits und nicht in Touristenhochburgen findet, sollte eigentlich schon vor dem Urlaub klar sein.

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.674

20.08.2017 10:36
#3 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Diesen Worten schließe ich mich an , und mich würde interessieren, WO du KRNeuer, dich vor dem Urlaub informiert hast, vllt. hast du Lust , uns das noch zu erzählen

Hannes99 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 17

20.08.2017 10:48
#4 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Hallo,
schade das Deine Erwartungen nicht erfüllt wurden. Ich bereise Kroatien seit 2003, teils 2 mal im Jahr in Vor-und Nachsaison, kann deshalb nicht über die Hauptsaison reden. Da
wäre es mir zu voll in Kroatien. Die letzten 2 Jahre war ich nicht mehr dort, statt dessen fuhr ich nach Südfrankreich und Korsika weil mir Kroatien selbst in der Nebensaison zu voll wird, die Campingplätze selbst in der Nebensaioson sehr voll sind und die Anreise über D, A Slo und HR immer mit Stau verbunden war. Trotzdem werde ich wieder hin fahren.
Ich vergleiche jetzt mal mit Südfrankreich, Korsika lasse ich mal außen vor.

Kroatien
+ eindeutig die schönere Landschaft,
+ sauberes Meer und Strände (mit Ausnahme Insel Murter)
+ warmes Badewasser
+ saubere, gepflegte alte Städte mit blitzblankem Pflaster ohne Müll und Zigarettenkippen (mit Ausnahme Insel Murter)
+ außer Pizza gibt es noch eine gute und günstige gutbürgerliche Küche mit günstigen Getränken
++ bisher keine gefühlte Kriminalität, ich fühle mich sicherer als in Deutschland, von Frankreich ganz zu schweigen
+ keine Belästigung durch Strandverkäufer und Penner am Strand
- beengte Strände
- schöne Campings überlaufen und selbstim Juni, Ende August und September noch teuer

Südfrankreich
+ große weitläufige Sandstrände im Languedoc/Roussilion (nicht an Cote Azur)
+ günstige Campings in Vor und Nachsaison (ACSI!!)
+ weitgehend staufreie Anreise
- zwischen Fastfood und Sterneküche gibt es in Frankreich nicht viel, selbst eine Pizza kriegen die nicht hin wie beim Italiener
- sehr teure Getränke und Eis
- Wassertemperatur in Vor und Nachsaison kaum 20 Grad
- dreckige verkommene Feriendörfer bit dem Billigbaustil der 60er Jahre, teilweise fühlt man sich in Nordafrika
- sehr hohe Kriminalität(ich war selbst schon betroffen) sowohl Raub als auch Terrorismus im Juni habe ich im laufe einer Stunde dreimal in den Lauf eines Sturmgewehrs schauen müssen und das Wohnmobil wurde durchsucht

Ich hoffe das sich die Lage in manchen Urlaubsländern normalisiert und es in Kroatien bald wieder etwas ruhiger wird wie vor 10 Jahren.
Meine Hoffnung ist allerdings gering, da Spanien nun auch nicht mehr zu den sicheren Ländern gezählt werden kann
Gruß Hannes

Angefügte Bilder:
Kroatien 2009 Aug_078.JPG   Kroatien 2009 Aug_080.JPG   20160622_094650.jpg   20160622_094927.jpg  
Als Diashow anzeigen
fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 10.297

20.08.2017 11:05
#5 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Zitat
Um es kurz zu halten: Ich werde Kroatien nicht wieder bereisen, es ist mir - obwohl ich z.B. auch Frankreich (Atlantik) in der Hochsaison oftmals als überfüllt empfinde - einfach zu wenig Platz, zu viel Tourismus auf einem Haufen, also zu wenig Luft zum Atmen und außerdem missfällt mir die Art des Tourismus: Es scheint eher eine Art von Billig-Sauf-Tourismus mittlerweile zu dominieren, was ich dort nicht unbedingt erwartet hätte und mich abschreckt: Nachts donnern bis in die frühen Morgenstunden aufgemotzte und entsprechend laute Autos und Knatter-Roller die Küstenstraße rauf und runter, so dass der Straßenlärm nie wirklich abnimmt. Wer (wie ich) in Hörweite zur Küstenstraße wohnt, für den ist an Schlaf nur sehr begrenzt zu denken.

...Man hat doch die Möglichkeit, sich vorab über sein Urlaubsziel zu erkundigen, im Internet erfährt und sieht man fast alles. Diesen Ärger über Mißstände dann auf ganz Kroatien auszudehnen ist den vielen, schönen, ruhigen und sauberen Urlaubsorten gegenüber sehr ungerecht. Erinnert stark an die verbreitete Meinung, Mallorca bestünde nur aus "Ballermann"...

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.674

20.08.2017 11:12
#6 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Zitat von Hannes99 im Beitrag #4


Ich hoffe das sich die Lage in manchen Urlaubsländern normalisiert und es in Kroatien bald wieder etwas ruhiger wird wie vor 10 Jahren.



Genau das ist wohl nicht sehr wahrscheinlich, denn schon jetzt füllt sich die Küste , auch in der NS, zunehmend Vor 10 Jahren? Die Zeit bleibt nirgendwo stehen, und vermutlich kommt auch für Kroatien mal eine Zeit, wo sich wirklich alles verändert hat und eben nicht zurück geht!

Guck mal hier, da haben wir auch darüber diskutiert;-)Umfrage Tourismus in Kroatien

RoKi Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 102

20.08.2017 11:23
#7 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Hallo,

da hast du wohl unter schlechten Umständen Kroatien kennen gelernt. Und aufgrund eines Urlaubes kann man doch kein Fazit über ein Land ziehen. Nicht umsonst gehen jedes Jahr Hunderttausende nach Kroatien.

Wo du recht hast, mittlerweile wird es immer voller, ich würde da Vor- & Nebensaison empfehlen, so Juni, Anfang Juli und dann ab September wieder. Die stinkenden, lauten Roller nerven mich auch, die habe ich aber auch in Deutschland. Die 2-Takter gehören abgeschafft.

Aber es gibt auch in der Hauptsaison saubere, nicht zu überlaufene Strände und super Lagen von Apartments. Hättest vielleicht mal hier vorher anfragen sollen.

Andererseits freut es mich, das es doch nicht jedem gefällt, denn etwas weniger Tourismus schadet uns Touristen nicht.

Grüsse RoKi

prati Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.330

20.08.2017 11:45
#8 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

In der Hauptsaison nach Čiovo zu fahren würde mir noch nicht einmal im Alptraum einfallen. Und auch außerhalb erst wieder, falls die neue Brücke jemals fertig werden sollte (optimistisch bin ich da nicht).

Ich bin mir jetzt nicht sicher, ob der TE den Verkehrslärm in Slatine selbst meint oder auf der gegenüberliegenden Straße auf dem Festland. Diese ist gut 4 km Luftlinie entfernt und dass mich da der Lärm stören würde kann ich mir nur schwer vorstellen, aber ok, jeder empfindet anders.

Sufftourismus ist mir bis jetzt noch nie in Kroatien untergekommen, und ich bin allergisch gegen Suffköppe. Allerdings muss ich zugeben, dass ich nach 21 Uhr kaum noch auf der Straße bin.

Was ich allerdings bestätigen kann, ist, dass mir die Roller mächtig auf den Sack gehen, nicht nur wegen des Lärms und Gestanks, sondern auch wegen der saudepperten Fahrweise ihrer Eigentümer oder Mieter. Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass es die anderswo nicht gibt.

Auch übermäßiger Dreck wäre mir noch nicht untergekommen, in Slatine war ich allerdings auch noch nicht, nur einmal kurz ansehen. Und mit dem Essen hatten wir schon gar keine Probleme...und ich esse weiß Gott nicht alles.


Fazit: Ab Mitte bis Ende Juni oder nach dem 20. August hinfahren und es sieht alles viel besser aus. Wobei Cres 2009 auch Ende Juli / Anfang August noch angenehm war...im Gegensatz zu Malinska.


Achja: um mich nach Frankreich zu bringen, müsste man mich mit Gewalt entführen.

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.674

20.08.2017 11:55
#9 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Zitat von prati im Beitrag #8


Achja: um mich nach Frankreich zu bringen, müsste man mich mit Gewalt entführen.





Das gilt auch für uns, ist wirklich ein ganzes Leben her . Aber das haben wir auch genauso mit Italien und Spanien

Kirsten Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.531

20.08.2017 12:20
#10 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Ich vermute mal, auch dort muß man nur die richtigen Ecken kennen.
Man darf es vielleicht nicht laut sagen, aber ich bin ehrlich gesagt immer ganz froh, wenn jemand von Kroatien enttäuscht ist. Das lässt mich darauf hoffen, daß die ruhigen Ecken noch ein wenig länger ruhig bleiben.

pino Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 7.225

20.08.2017 12:28
#11 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Am Carport fahren keine Autos und Roller,und Saufkoepfe kommen bei mit unter
daher im naechsten Jahr ode im September.
Und die Paar Treppen (macht Spass)

Pinos Carport (19)

Mir ist lieber etwas zu haben was ich nicht brauche, als etwas zu brauchen was ich nicht habe

kornatix Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.185

20.08.2017 14:23
#12 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Das Posting von KRNeuer bestätigt eigentlich alles, was ich von anderen Hochsaison-Newcomern auch gehört habe. Erwartungen und Wirklichkeit stimmen nicht überein. Gestern: auf der Fähre von Zadar nach Preko/Ugljan sprechen uns Deutsche an, die zum ersten Mal hier sind, über Internet gebucht haben und den (falschen) Versprechungen der Agentur auf den Leim gegangen sind. Weil ich hier zuhause bin und ihre "paradiesische" Ferienwohnung kenne, bringe ich sie dort hin: Apartementhaus an der Hauptstraße, zwar mit Blick auf den 300 m entfernten Hafen, aber der nächste Badestrand ist nur mit dem Auto oder einem 20-minütigen Fußmarsch zu erreichen. Jede Wette: die kommen nicht wieder, trotz Swimmingpool am Haus. Swimmingpools gibt's auch in Bayern, dazu muss man nicht an die Adria.

Kroatien kann auch in der Hauptsaison sehr schön sein. Nur - wann man wohin fährt, darüber sollte man sich tunlichst vorher genauestens informieren. Meine "Newcomer" wußten noch nicht mal, dass ihr Feriendomizil auf einer Insel liegt, von der man eben nicht einfach mal so in das nur 7 km entfernte Zadar oder an die Krka fahren kann....

pozdrav iz Kukljice,
Gerd
...boooog!!!

Chris Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 23.674

20.08.2017 14:30
#13 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Zitat von kornatix im Beitrag #12


Kroatien kann auch in der Hauptsaison sehr schön sein. Nur - wann man wohin fährt, darüber sollte man sich tunlichst vorher genauestens informieren. Meine "Newcomer" wußten noch nicht mal, dass ihr Feriendomizil auf einer Insel liegt, von der man eben nicht einfach mal so in das nur 7 km entfernte Zadar oder an die Krka fahren kann....


Tut mir leid, solchen Menschen ist nun wirklich nicht mehr zu helfen, bei all den Möglichkeiten, die es heute an Informationen gibt . Selbst vor 16 Jahren war es uns Unwissenden nicht unmöglich, zuverlässige Infos über unser neues Urlaubsland zu bekommen, wohlgemerkt noch ohne I.Net

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.892

20.08.2017 14:40
#14 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Ich wette der TE hat nicht einen Reiseführer von Kroatien bzw. In solchen Mal rein geschaut?

E-Teile > "aBS"

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.481

20.08.2017 14:44
#15 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Zitat von beka im Beitrag #14
Ich wette der TE hat nicht einen Reiseführer von Kroatien bzw. In solchen Mal rein geschaut?

Da wirst du wohl kaum solche Beschreibungen finden:

einfach zu wenig Platz, zu viel Tourismus auf einem Haufen, also zu wenig Luft zum Atmen und außerdem missfällt mir die Art des Tourismus: Es scheint eher eine Art von Billig-Sauf-Tourismus mittlerweile zu dominieren, was ich dort nicht unbedingt erwartet hätte und mich abschreckt: Nachts donnern bis in die frühen Morgenstunden aufgemotzte und entsprechend laute Autos und Knatter-Roller die Küstenstraße rauf und runter, so dass der Straßenlärm nie wirklich abnimmt. Wer (wie ich) in Hörweite zur Küstenstraße wohnt, für den ist an Schlaf nur sehr begrenzt zu denken.

Gehwege gibt es überhaupt keine, man stolpert also im Straßendreck zum Strand. Dieser ist teilweise vermüllt, der Müll liegt tagelang dort und vermehrt sich; er wird also nicht entsorgt, wie ich das von anderen Urlaubsgegenden kenne. Kulinarisch ist es nahezu unmöglich, abseits von Pizza+Fast-Food etwas zu erhaschen, immerhin sind die angebotenen Speisen aber durchaus akzeptabel. Den Service würde ich nicht gerade als unfreundlich bezeichnen, eher noch als milde desinteressiert. Die (jungen) Leute im Service wirken einfach müde vom brachialen Touristen-Ansturm - ich kann das schon verstehen! Wenn ich als Kunde aber kaum wahrgenommen werde, löst das keine Jubelgefühle aus, da kann ich auch nichts dran ändern.

________________________
Meine Fotogalerie

KRNeuer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 20

20.08.2017 14:59
#16 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Guten Morgen miteinander!

Die vielen Reaktionen auf mein kleines Feedback hätte ich gar nicht erwartet und zeigen mir auch ziemlich deutlich, dass die darin geäußerten Vorwürfe/Hinweise schon auch richtig sind: Ja, ich habe diesmal wohl zu wenig hartnäckig nach Infos im Vorfeld gesucht (etwa nur oberflächliche Schön-Wetter-Videos von Urlaubern, die es zuhauf gibt und die meinen Urlaubsort in einem nahezu paradiesischen Licht präsentieren und anhand von den Erfahrungen Bekannter, die jedoch schon einige Jahre alt und natürlich subjektiv sind) und mich zu schnell festgelegt.

Das lag aber in der Hauptsache daran, dass ich beruflich einfach keine Ressourcen hatte, wieder große Aktionen im Vorfeld zu starten und einfach einen sicheren "Hafen" für den Urlaub ansteuern wollte und somit vertraute ich den Aussagen der Bekannten und den auf die Schnelle gefundenen und durchweg positiven Berichten im Netz.

Auch habe ich schon vorher geschaut, wo genau meine Ferienwohnung liegt. Die Straße hielt ich für eine am Tage zwar rege, insgesamt aber mäßig befahrene Küstenstraße (ist eine Sackgasse und liegt ausschließlich an den kleinen Orten/Stränden der Insel Ciovo), von daher war ich überrascht, als ich feststellte, dass dort quasi rund um die Uhr reger Durchgangsverkehr herrscht und eben bis in die Tiefe Nacht, wobei die Aggressivität des Fahrstils so gegen 2-4 Uhr erst so richtig dem Höhepunkt entgegen steuerte: Betrunken über die Küstenstraße rasen muss einen Höllenspaß machen!

Des Weiteren war ich auf der Anreise eine Nacht an der Küste (Nähe Senj) und fand die Campingplätze dort allesamt in einem katastrophal schlechten Zustand vor: Von 10 Duschen funktionierte nur EINE und die Preise waren durchwegs stattlich, wenn man dabei die verdreckten Waschhäuser und die offene Elektrik (mit Kindern würde ich hier sehr vorsichtig sein!) berücksichtigt. An meinem Platz lief Disko-Musik und die Jugend feierte (wenngleich moderat) ihren Urlaub. Das wäre zwar für mich alles noch wesentlich attraktiver und akzeptabler als das, was ich auf Ciovo erlebte, aber extra dorthin fahren würde ich für die schmalen Kiesstrände auch nicht.

Genug geschumpfen aber nun: Ich möchte nicht alles schlecht reden, die Erwartungen waren eben wirklich - schrieb ich ja oben auch - zu hoch und das liegt wahrscheinlich an meinen unzureichenden Erkundigungen im Vorfeld, aber wohl auch etwas mit daran, dass Kroatien nach wie vor einen sehr positiven Ruf in der Breite genießt.

Übrigens: Tatsächlich nervte mich am meisten, dass man sich selbst ständig als lästiger Massentourist vorkommt, wenn man ein Land unter solchen Umständen bereist - das muss wirklich nicht (mehr) sein.

Einen schönen Tag euch allen!
KRNeuer

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 35.481

20.08.2017 15:07
#17 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Zitat von prati im Beitrag #8

Achja: um mich nach Frankreich zu bringen, müsste man mich mit Gewalt entführen.


Warum? Mein Ex war dieses Jahr im Juni nach vielen Urlauben in Kroatien (Brela) und ein paar in Griechenland zum ersten Mal an der Cote d'Azur, fragt mich jetzt nicht, in welchem Ort genau. Zugegeben, die Unterkunft war mit 115 € für 2 Personen ziemlich teuer, dafür perfekt ausgestattet und nicht direkt an der Küste. Mit dem Auto wars aber nur ein Katzensprung dorthin. Und was sagte er? Er habe nie gedacht, dass sein Urlaubsland Nummer 1 mal irgendwann auf Platz 2 rutschen könnte. Es sei ein perfekter Urlaub gewesen. Das Essen überall klasse und ein Menu mit ca. 30 € relativ günstig, die Orte lebhaft und schön hergerichtet zum Bummeln und am Abend war immer etwas geboten, nicht wie in Brela im Juni z.B. einmal die Woche ein Konzert und sonst nix. Dazu überall freundliche Menschen und nicht, wenn man Pech hat, muffig wie in manchen Restaurants in Kroatien.

Nun ist es so, dass die langjährigen Kroatientouristen wissen, was sie wo vorfinden und wo man besser nicht in der HS hinfährt. Neulinge wissen das aber nicht und verlassen sich da auf die Aussagen der Reisebeschreibung und der Vermieter. Dann kennen sie sich bei den Restaurants nicht aus und wenn sie keine Empfehlung haben, können sie auch mal einen Reinfall erleben. Und in welchem Reiseführer stehen denn bitte die Negativseiten der Hauptsaison? Dass z.B. die Krka-Wasserfälle am Skradinski Buk temporär wegen Überfüllung schließen und man sich die Beine in den Bauch steht, um dahin zu kommen? Dass man wie die Sardinen an den Plitwitzer Seen durchgeschoben wird? Dass es in manchen Orten plötzlich kein Wasser gibt so wie neulich in Vodice und letztes Jahr in Dubrovnik? Dass in Dubrovnik ein Bier 7 € und ein stinknormaler Cocktail 12 € kostet? Okay, die Preise sind in Frankreich ähnlich oder noch höher also dürfte das nicht das Kriterium sein. Aber die Überfüllung in der HS ist inzwischen am Festland unerträglich. Allerdings sehe ich täglich Fotos aus Brela, da scheint es dieses Jahr weniger voll zu sein, was mich auch nicht wundert.

Mich jedenfalls kriegt man nur noch bis Mitte Juni und ab Mitte September dorthin und wenn ich nächstes Jahr doch mal wieder Ende August meinen Urlaub nehmen muss, werde ich wieder auf eine Insel jwd fahren oder gleich ganz woanders hin. Es soll ja auch noch andere schöne Fleckchen auf dieser Erde geben.

________________________
Meine Fotogalerie

kornatix Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.185

20.08.2017 15:12
#18 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Nee, @KRNeuer, ich glaube Dir schon, dass Du Dich (im Gegensatz zu den Leuten, die ich gestern traf und die noch nicht mal wußten, dass ihr Ferienhaus auf einer Insel liegt)vorher informiert hast. Das Problem ist halt, dass da im Internet z.B. eine FeWo "nur 7 km von Zadar entfernt" angeboten wird, aber ohne Hinweis auf die Insellage. Oder ein "paradiesischer" Sandstrand, der 20 Fußminuten entfernt ist, aus Kieselsteinen besteht und unter den Bäumen von tausenden Touristen mangels sanitärer Anlagen zugeschixxxen ist. Die Werbung für kroatische Ferienwohnungen ist (ausgenommen Pino!!!) noch verlogener als die Mallorca-Werbung aus den 70ern. Wenn man da was von "nur 200 m vom Meer" oder "lebhaft" oder "zentrale Lage" liest, dann sollte man ganz schnell wegklicken.

pozdrav iz Kukljice,
Gerd
...boooog!!!

Claus Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.628

20.08.2017 15:28
#19 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Die Euphorie der Kroatien-Stammgäste scheint sich in letzter Zeit ein wenig gelegt zu haben.

Warum !?
Wenn jemand vor einigen Jahren so einen Reisebericht abgeliefert hat, wurde er hier regelrecht in der Luft zerissen

KRNeuer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 20

20.08.2017 15:31
#20 RE: Mein erster/letzter Kroatien-Urlaub: (zu) hohe Erwartungen enttäuscht Thread geschlossen

Hallo kornatix,

ich habe die Ferienwohnung natürlich nicht blind gebucht, sondern wusste genau, wo sie liegt. Ein Bekannter war auch im selben Ort (Slatine) und dieser gefiel ihm sehr gut (ohne Abstriche!), auch konnte ich mit bloßem Auge täglich zahlreiche Urlauber wahrnehmen, die ihren Urlaub ebenso wie mein Bekannter offensichtlich aus vollen Zügen genossen haben und die sich weder am Lärm, Dreck oder sonstigen Dingen störten: Viele lagen auf nacktem Beton in der prallen Sonne oder direkt neben der stark befahrenen Küstenstraße am Strand! Die Ansprüche/Geschmäcker sind offensichtlich z.T. sehr verschieden geartet.

Noch wegen der angesprochenen Reiseführer:

Ich nutzte den Dumont-Reiseführer und einen dicken Schmöcker vom ADAC, natürlich steht dort kaum Insider-Information drin, aber im Dumont-Führer habe ich den Link zum Forum hier gefunden und das ist der Grund, weshalb ich nun - wenngleich in meinem Fall eindeutig zu spät - den Austausch suche. Vielleicht regt mein subjektiver Bericht andere Suchende dazu an, doch nochmal genauer als ich zu schauen und bei der Wahl des Aufenthaltsortes die von mir gemachten Erfahrungen als Negativ-Beispiel mit einfließen zu lassen. Damit wäre schon alles erreicht!

P.S.: Von der Natur her - aber das ist nun wirklich völlig subjektiv! - gefällt mir übrigens Frankreich viel besser, gegen Korsika kommt Kroatien nicht an, für mich ist das aber kein fairer Vergleich, weshalb ich dieses Fass gar nicht aufgemacht habe.

Liebe Grüße!
KRNeuer

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 17
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unser 1. Kroatien-Urlaub und viele Fragen
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von ms24v
25 15.11.2016 15:18
von Armin • Zugriffe: 2267
Das erste mal mit behinderten Sohn in Kroatien Urlaub machen
Erstellt im Forum Urlaub mit Kindern in Kroatien von HaraldEh
6 31.07.2016 14:47
von Ribar • Zugriffe: 630
Kroatien Urlaub
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Europatourist
31 20.05.2016 10:19
von GrisuBSB • Zugriffe: 1673
Kroatien Urlaub- Was mitbringen? Was dort kaufen?
Erstellt im Forum Einkaufen in Kroatien, Läden, Märkte, Preise von Böddchi
40 17.07.2015 10:07
von Kerum • Zugriffe: 6183
Unser Erster Kroatien Urlaub in Sevid
Erstellt im Forum Individuelle Erfahrungen beim Urlaub in Kroatien und der Ferienunterkunft von miwi
7 01.09.2012 12:29
von frutzel • Zugriffe: 3495
Verschiedene Fragen zum Kroatien-Urlaub 2010 in Zaostrog
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von Keks
6 27.01.2010 12:53
von Mali Alan • Zugriffe: 2094
diepresse.com: "Kroaten haben zu hohe Kredite genommen"
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von Christian
0 02.05.2006 12:14
von Christian • Zugriffe: 657
Endlich mein "kurzer" Bericht!!!
Erstellt im Forum Reiseberichte aus Kroatien von dubrovnik
10 11.06.2003 14:51
von Kapetanjos • Zugriffe: 1074
Reiseportal Kroatien / Reiseberichte zu Kroatien
Erstellt im Forum Interessante Links über Kroatien von Thofroe
226 07.02.2017 20:10
von fredinada • Zugriffe: 70594
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 0
Xobor Forum Software von Xobor