Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Holzgravur, Glasgravur, Metallgravur, Steingravur
· · · ·



Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - perfekte Vorbereitung auf Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.kroatien-forum.com

Wäscheklammern, Glubbal mit Gravur <· · · · ·> Steingravuren <. . . . .> Wäscheklammern mit Gravur
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 168 Antworten
und wurde 16.291 mal aufgerufen
  
 Reiseberichte aus Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
JonnyCache Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 4

22.07.2019 22:14
Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Liebe Forumsmitglieder,
ich habe gerade eine kleine Balkanreise hinter mir und möchte davon berichten:
Wir (das sind meine Familie und ich) sind von Bulgarien über Serbien und Kroatien nach Deutschland gefahren, weil wir häufig in Griechenland oder Bulgarien Urlaub machen.
Auf dem Rückweg bin ich an eine Mautstation gekommen und habe den Mautmitarbeiter mit so gegrüßt, wie er mich gegrüßt hat: Dober den!
Zunächst wurde der Preis für die Maut in Kuna ausgewiesen und ich habe darum gebeten, mir diesen in Euro anzeigen zu lassen, da ich keine Kuna dabei hatte.
Auf der Anzeigetafel stand 6,60€, die ich dann auch abgezählt überreicht habe, der Mautmensch hat aber von mit 7 Euro gefordert.
Im übrigen ist mir das nicht nur an dieser Mautstelle passiert, sondern auch an anderen Mautstellen in Kroatien. Was übrigens auch eine landestypische Beigabe ist (im Gegensatz zu allen anderen Balkanstaaten), bekommt man Wechselgeld nur in Kuna zurück, auch wenn man es in Euro zurückerstattet haben möchte und mit Kuna nichts anfangen kann.
Ich habe den Mautmitarbeiter höflich auf Englisch darauf hingewiesen, dass auf der Anzeigetafel aber 6,60€ stehen, worauf dieser nicht nur ausfällig geworden ist, sondern mich in Kroatisch angeschrien hat. Ich habe davon aber nichts verstanden und dem Mitarbeiter die 7 € in die Hand gegeben und ihn auf englisch gebeten, den Weg jetzt freizumachen.
Die Reaktion darauf war eine weitere Schimpftirade, die so heftig gewesen ist, dass ich und meine Familie (zwei Kinder) Angst gehabt haben, dass der Mann handgreiflich wird.
Ich habe ihm dann mehrfach auf englisch gesagt: I don‘t understand you!
Nach einer weiteren Beschimpfung und unter einem Hupkonzert der anderen Wartenden, durfte ich dann die Mautstation passieren. Der bisher gelungene Urlaub war dahin.
Diese Erfahrung ist aber nicht die Erste dieser Art, die ich bisher in Kroatien habe machen dürfen. Fast genauso ist es mir an einer anderen Mautstelle in Kroatien ergangen, als ich zwei Jahre vorher den selben Trip gemacht habe.
Da meine Frau Bulgarin ist, hat sie einen Teil der Ausbrüche verstanden. Sie haben mich wohl für einen Serben gehalten, weil ich „Dober den“ gesagt habe, um höflich zu sein. Ich selbst verstehe weder Serbisch noch Kroatisch. Meine Frau hat mir dann nachher erzählt (als sich der erste Schock gelegt hat), dass die beiden Mitarbeiter mich als Idioten und Schlimmeres beschimpft haben und von mir verlangt haben, dass ich sagen soll, welche Nationalität ich habe.
Ich habe ein solch nationalistisches und faschistoides Verhalten in noch keinem Urlaubsland erlebt und möchte das auch nicht mehr erleben, weshalb ich meine zukünftigen Reisen über ein anderes Land als Kroatien tätigen werde. Ich werde dort auch nie wieder Urlaub machen, weil ich die sogenannte kroatische „Gastfreundschaft“ gar nicht erst kennenlernen möchte, wenn ich wenigstens versuche auf Landessprache „Guten Tag“ zu sagen.

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.082

22.07.2019 22:46
#2 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Der Kroate wird sicher nicht Dober Den gesagt haben....Wenn man schon öfter durch Kroatien gefahren ist, sollte man die Regularien an den Mautstationen kennen und akzeptieren...Das die Zahlung mit Euro möglich ist, betrachte ich als Entgegenkommen.....

Trollfahrer Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.758

22.07.2019 22:51
#3 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Wieso bezahlst du eigentlich in einem Land nicht in der offiziellen Landeswährung? Wenn du bei einem Dienstleister, also z.B. einer privaten Autobahn, in einer Fremdwährung bezahlen möchtest, dann musst du auch deren Kurs akzeptieren. Das wird dir auf der ganzen Welt so passieren. Zahl mal in einer Kölschen Kneipe in Dollar!

Das ist eine scheiß Arroganz, die du hier an den Tag legst. Nur weil Kroatien ein sehr kleines Land ist und neben einem extrem riesigen und mächtigen Währungsraum, also dem Euro ĺiegt, heißt das noch lange nicht, dass jeder nach der Euro-Pfeife tanzen muss. Das ist eine Anspruchshaltung, wie man sie von Amis kennt mit ihrem Dollar. Dein Nick passt dann auch dazu.

Flipper Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.158

22.07.2019 22:59
#4 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

... und das alles wegen 40 ct.

Grüße Werner

Hannes99 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 583

22.07.2019 23:03
#5 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Ich sehe das genau wie Fredinada
Es ist nur ein freundliches Entgegenkommen der Kroaten. Bin vor 2 Wochen durch die Schweiz gefahren und die nahmen "netterweise" den Euro als Zahlungsmittel an einer Raststätte. Über den Kurs darf man dann aber nicht diskutieren und als Wechselgeld gibt es Fränkli und Rappen zurück.
Wem das nicht passt, der muss halt in Landeswährung zahlen!

Über wieviel Cent sprechen wir überhaupt? Ist das überhaupt einen Grund sich zu streiten?

Gruß Hannes

beka Offline

Moderator im Kroatien-Forum


Beiträge: 41.764

22.07.2019 23:18
#6 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Zitat von JonnyCache im Beitrag #1
Zunächst wurde der Preis für die Maut in Kuna ausgewiesen und ich habe darum gebeten, mir diesen in Euro anzeigen zu lassen, da ich keine Kuna dabei hatte.
Auf der Anzeigetafel stand 6,60€, die ich dann auch abgezählt überreicht habe, der Mautmensch hat aber von mit 7 Euro gefordert.
Im übrigen ist mir das nicht nur an dieser Mautstelle passiert, sondern auch an anderen Mautstellen in Kroatien. Was übrigens auch eine landestypische Beigabe ist (im Gegensatz zu allen anderen Balkanstaaten), bekommt man Wechselgeld nur in Kuna zurück

tja - das ist nunmal so in Kroatien - gibst du euro, bekommst du den Rest in Kuna zurück..

Nachdem du unser Forum für "deine Hasstiraden" gefunden hast und vermutlich einige Beiträge zur Maut gelesen hast, dürfte dir nicht verborgen geblieben sein,
dass in Kroatien nunmal "Kuna" die Landeswährung ist, also was soll dein Einwand "ich möchte den Rest in Euro zurück"

Zitat
Ich werde dort auch nie wieder Urlaub machen, weil ich die sogenannte kroatische „Gastfreundschaft“ gar nicht erst kennenlernen möchte


ein Widerspruch in sich - also hast du schon Urlaub in Kroatien gemacht?

..und dazu braucht man(n) nunmal Kuna...

Amazon-Shop > "aBS"

JonnyCache Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 4

22.07.2019 23:19
#7 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Ich sehe schon, viele Menschen wollen so behandelt werden wie ich. Mir ging es dabei nicht um das Geld, ich war lediglich irritiert. Das kann wohl jedem passieren, die Hasstirade rechtfertigt das in keinem Fall. Ich wuensche den Mitforisten, die sowas rechtfertigen, aehnliche Erinnerungen in einem Land ihrer Wahl und Mitforisten, die dafuer Verstaendnis aufbringen.

Abgemeldet130 Offline



Beiträge: 130

22.07.2019 23:26
#8 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Wenn man keine Kuna getauscht hat, geht man dem ganzen mit Kartenzahlung aus dem Weg und liest vorher mal die Regeln an der Mautstation!!!!
Wir fahren schon 20 Jahre hier her und haben sowas noch nicht erlebt, wenn man natürlich nach deutschen Regeln in einem Gastland durchkommen will, dann muß man zu Hause bleiben. Ich bin in Kroatien Gast und muß mich nach den Regeln in dem Land richten.............!!!!!!!!!!!!
Viele sonnige Grüße

Filou Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 17

23.07.2019 05:01
#9 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Ich schließe mich meinem Vorredner gerne an der letzte Satz gibt mir zu denken weil man das hier in Deutschland auch immer wieder erlebt.
Meine Frau und ich bereisen Kroatien schon seit vielen Jahren und lieben es.
Man braucht nur zurück zu denken vor dem Euro in den Niederlanden zb. Zahlst du in D Mark gab es Gulden zurück . Das war so und keiner hat gemeckert.
Im übrigen ein freundliches Dobre Dan auch Mal zur falschen Tageszeit hat bisher nie geschadet.
Und für ein paar Cent so ein aufriss.
Mein Tipp Zahl mit Karte oder Kuna oder bleib Zuhause.
Zur Info in Kroatien ist Kuna das offizielle Zahlungsmittel und nicht wie oft angenommen der Euro
Ich freue mich auf unseren Urlaub im September nette Gastfreundliche Menschen in einem schönen Land.
Abschließend für solche Menschen ist das Flugzeug die bessere Wahl dann lassen sie die Kroaten in Ruhe

pool Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.474

23.07.2019 07:11
#10 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

@ barahlungshans.... ich verstehe dich auch nicht ganz, wenn mann eine reklamation, berechtigt oder nicht berechtigt hat geht man doch
zum schmid und nicht zum schmidlin..... die ganz anlage am zoll ist doch videoüberwacht und wenn du an die zolldirektion schreibst mit genauer angabe von zeit und ort, wird man dir sicher weiterhelfen

AlbrechtII Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 247

23.07.2019 07:48
#11 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Sowas hab ich überhaupt noch nie gehört.
Bekanntlich macht der Ton die Musik.
Was die Kroaten - und nicht nur die - absolut nicht leiden können, ist Überheblichkeit und arrogantes Auftreten. Möglicherweise liegt hier die Ursache des Problems ?
Hoffentlich verkraftet der kroatische Tourismus die Maut Ausfälle durch dein künftiges Fernbleiben.

Allegra Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 40

23.07.2019 08:03
#12 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Zitat von JonnyCache im Beitrag #1
Diese Erfahrung ist aber nicht die Erste dieser Art, die ich bisher in Kroatien habe machen dürfen. Fast genauso ist es mir an einer anderen Mautstelle in Kroatien ergangen, als ich zwei Jahre vorher den selben Trip gemacht habe.


Wnn Du wusstest, dass man das Wechselgeld nur in Kuna zurück bekommt, warum probierst Du es dann nochmal?
Wie einige Vorschreiber ja schon erwähnt haben, es ist absolut üblich, dass Wechselgeld in Landeswährung zurück gezahlt wird, wenn eine Fremdwährung schon kulanterweise akzeptiert wird.
Außerdem kennst Du Kroatien wohl nur als Transitland, nicht als Urlaubsland, wenn ich es richtig verstanden habe. Und das möge bitte auch so bleiben!
Aber auch auf den Transit wirst Du ja freundlicherweise zukünftig verzichten. Besser so!

lezard Offline




Beiträge: 1.671

23.07.2019 08:03
#13 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Ich habe so was auch noch nicht gehört... bezahle aber seit Jahren in allen Ländern alle Autobahngebühren nur mit Visa-Karte und immer (!) freundliche Mitarbeiter gehabt, so denn welche da waren.

An der großen Mautstelle Lucko entgeht man bei Kreditkartenzahlung sogar dem großen Stau, da zwei separate Spuren ausschließlich dafür reserviert sind.

Ich denke, da hat es wohl schlichtweg ein Missverständnis gegeben, dürfte jedem von uns auch schon mal passiert sein...

NOX Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 2.565

23.07.2019 08:59
#14 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

JonnyCache, wenn du zb in Ungarn mit Euro bezahlst was denkst du bekommst du als Wechselgeld zurück? Richtig: Forint. Und so ist das in jeden Land wo es den Euro noch nicht gibt. Vor vielen Jahren in meinen Bosnien Einsatz haben wir unser Geld in deutsche Mark ausbezahlt bekommen, bezahlt wurde damals schon so wie auch heute noch in Konvertible Mark. Unsere Deutschen Mark wurden überall gerne genommen und konvertible Mark gabs retour. Eh komisch das sie uns nicht in Konvertible Mark ausbezahlt habe statt Deutsche Mark. Ist on vielen Ländern so.
Bei meinen ersten mal nach Kroatien hatte ich keine Kuna mit da mir Freunde gesagt hatten die Maut kannst in Euro bezahlen dann bekommst eh Kuna zurück. Bei der ersten Raststätte nach der Grenze fragte ich ob ich mit Euro bezahlen kann, da sagte die sehr freundlich nein ich müsse zur Tankstellenkassa im selben Raum gleich daneben. Habe mich bedankt bin die 5 Schritte rüber zur Tankstellenkassa Euro in Kuna gewechselt und mir einen guten Kaffe geholt. Jetzt habe ich immer so um 100-150 Euro Kuna eingesteckt, für Kaffee und Maut!.
Und egal wo ich hingegangen bin waren die Kroaten sehr freundlich. Aber wie heißt ein Sprichwort? „ wie di in den Wald hinein schreist kommt es zurück „
Viel Spaß bei einer Anderen Route außer Kroatien, aber dann lass bitte Ungarn auch aus. So etwas wie dich brauchen wor nicht!

Thofroe Offline

Forenbetreiber / Kroatienforum


Beiträge: 11.929

23.07.2019 09:11
#15 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Ich bin entsetzt, wie knapp ich bisher den im Eingangsbeitrag beschriebenen Auseinandersetzungen entgangen bin.

Wenn an der Mautstation beispielsweise 6,60 Euro angezeigt wurde, reichte mir meine Beifahrerin 7 Euro und ich wollte kein Wechselgeld zurück.
Erst heute ist mir klar geworden, dass mir das quasi den Urlaub gerettet hat.

-------------------------------
Bei Interesse an Gravuren, Steingravuren oder gravierten Wäscheklammern usw. hier klicken:
Gravuren auf Holz, Glas, Metall und Stein oder Gravuren auf Wäscheklammern.

RoKi Online

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 453

23.07.2019 10:23
#16 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Hallo,

1. verstehe ich nicht, weshalb man sich hier anmelden muss, um sich über eine schlechte Erfahrung am Mauthäuschen zu beschweren. Solch eine schlechte Erfahrung die du gemacht hast, wird keinen einzigen Urlauber oder Transitler abhalten Kroatien nicht zu be- oder durchreisen. Was anderes ist es, wenn ein Hotel, oder Strand nicht zu empfehlen ist.

Auf der anderen Seite, wieso versetzt dich sowas in einen sprachlosen Zustand. Der Mautmitarbeiter ist auch nur ein Mensch, sicherlich war seine Reaktion nicht richtig. Wahrscheinlich unterbezahlt und gestresst von den Touri's. Ich verstehe deine Neugier, du wolltest einfach wissen, weshalb 7 € anstatt 6,60 € - das steht auch jedem zu. Bei 40 Cent zahlt man es und gut ist. In D wird man tagtäglich vom Feinsten verarscht und ausgenommen und da regt sich keine Sau drum, Stichwort Fahrverbote, Feinstaub und die eventuell kommende CO²-Steuer. Das ist Abzocke und in einem Ausmaß, das es einem schlecht werden kann.


2. geht es wie jedem sicherlich, nicht um die 40 Cent die man mehr zahlen soll, sondern es ist eine Prinzipsache. Das hat nichts mit Geiz zu tun, man will einfach nur wissen, weshalb der Mautmitarbeiter 7 € will, wenn da 6,60 € dran stehen. Ist doch vollkommen in Ordnung.

Was du wissen solltest, Rückgeld in Kroatien (das es Kuna zurück gibt weist ja schon). Wenn du im Laden für bspw. 70,12 Kuna etwas einkaufst, verlangen die Verkäufer 70 Kuna, die verzichten auf die 12 Lipa. Zum Großteil ist es so. Und auf der anderen Seite, wenn am Mauthäuschen 40 Cent in Lipa als Rückgeld ausgezahlt werden soll, wird oft aufgerundet.

Du hast einen Mitarbeiter erwischt, den es ankotzt tagtäglich für 300 € im Monat im Mauthäuschen zu sitzen, während die Touri's mit ihren neuen, dicken 80.000 € Mercedes SUV's zur Kasse gebeten werden und dann nachfragen, wofür man die 40 Cent mehr zahlen soll. Berechtigt war seine Reaktion jedoch nicht.


3. Liebe Foristis, es reicht wenn ihm ein, zwei Leute sagen wie das in HR ist. Aber da muss doch auch nicht jeder danach dasselbe nochmal ablassen. Bedenkt er ist ein Neuling hier, ob er nun HR wieder bereist oder nicht, macht das Land auch nicht magerer. Er wollte nur wissen, wie sich die 40 Cent mehr ergeben, als auf der Anzeigetafel stand. Hat doch nix mit Geiz zu tun. Es gab doch kürzlich den Thread 15 Kuna für ne Kugel Eis. Ist doch fast dasselbe. Wenn meine Kiddies ein Eis wollen, ist es mir wurschd, ob 15 Kuna, ich würde auch 30 Kuna zahlen. Ich weis nicht wie es euch geht, aber in HR und SRB (meine Heimatländer) lass ich sehr gerne Geld liegen, d.h. wenn der Service und die Leistung gepasst hat, gibt es von mir auch 5 € Trinkgeld. Und ich kaufe auch lieber beim Imker vor Ort den Honig, als von einem großen Unternehmen. Weil die Menschen nicht so wohlhabend sind, wie wir Zentraleuropäer. Und seid mal nett zu den Newbies und den komischen Fragestellern

Grüße RoKi

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 39.697

23.07.2019 10:48
#17 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Zitat von RoKi im Beitrag #16


3. Liebe Foristis, es reicht wenn ihm ein, zwei Leute sagen wie das in HR ist. Aber da muss doch auch nicht jeder danach dasselbe nochmal ablassen. Bedenkt er ist ein Neuling hier, ob er nun HR wieder bereist oder nicht, macht das Land auch nicht magerer. Er wollte nur wissen, wie sich die 40 Cent mehr ergeben, als auf der Anzeigetafel stand.

Du hast ja nun auch noch deine Meinung dazu gesagt, dann dürfen andere das auch.

Davon abgesehen hat er es nicht nur wissen wollen, sondern sich ziemlich negativ über das Land und die vermeintlichen Gepflogenheiten ausgelassen.

Zitat
Ich habe ein solch nationalistisches und faschistoides Verhalten in noch keinem Urlaubsland erlebt und möchte das auch nicht mehr erleben, weshalb ich meine zukünftigen Reisen über ein anderes Land als Kroatien tätigen werde. Ich werde dort auch nie wieder Urlaub machen, weil ich die sogenannte kroatische „Gastfreundschaft“ gar nicht erst kennenlernen möchte, wenn ich wenigstens versuche auf Landessprache „Guten Tag“ zu sagen.



Nun hat er leider die falsche Landessprache gewählt und ist möglicherweise an einen Kroaten geraten, der nicht gut auf diese zu sprechen ist. Wegen 40 Cent hier so ein Fass aufzumachen, ist für mich allerdings nicht nachvollziehbar.

________________________
Meine Fotogalerie

fredinada Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 12.082

23.07.2019 11:30
#18 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Zitat

3. Liebe Foristis, es reicht wenn ihm ein, zwei Leute sagen wie das in HR ist. Aber da muss doch auch nicht jeder danach dasselbe nochmal ablassen.

...Genau das machst du.....

RoKi Online

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 453

23.07.2019 11:39
#19 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Ja, aber in einem anderen (freundlicheren) Ton, wie es manch alte Hasen hier tun.

Chris Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 26.291

23.07.2019 12:36
#20 RE: Mehrmals Kroatien und nie wieder! Antworten

Und ich kann mich des Gefühls nicht erwehren, dass das alles so nicht passiert sein kann. Wenn ich mich schon des öfteren in Kroatien befunden habe, kenne ich mich doch mit derartigen Gepflogenheiten aus! Sorry, aber für mich ist nur mal wieder der Versuch einer negativen Stimmungsmache, hatten wir in den Jahren ja immer wieder mal, denn mir kommt das alles total nicht logisch rüber

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | ... 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Krk – Malinksa – neues Traum Appartement Balthasar ab 19.September wieder Termine frei
Erstellt im Forum Biete Ferienwohnung, Ferienhaus, Appartment, Zimmer für den Urlaub in ... von musketier
0 07.09.2010 13:48
von musketier • Zugriffe: 501
Informationen für Autofahrer in Kroatien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von masi
3 07.10.2009 20:47
von beka • Zugriffe: 954
Wieder in Kroatien
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von Kathrin74
30 15.10.2009 05:23
von petra1958 • Zugriffe: 2150
Krk – Malinksa – unglaublicher Meerblick - Super Last Minute - wegen Stornierung - 24.August - 2.September wieder frei
Erstellt im Forum Biete Ferienwohnung, Ferienhaus, Appartment, Zimmer für den Urlaub in ... von musketier
0 18.08.2008 13:13
von musketier • Zugriffe: 640
Spiegelonline - Bericht / Haus am Meer in Kroatien
Erstellt im Forum Bauen und Immobilien in Kroatien, Häuser, Grundstücke, Vermietung von Gunder27
4 19.09.2005 16:36
von • Zugriffe: 579
MAKARSKA - Kroatien
Erstellt im Forum Dalmatien (Süd) südlich von Split, Inseln bis Dubrovnik von sasa
14 22.07.2011 20:28
von HajoD • Zugriffe: 2758
Biketouren in Kroatien - Kartenmaterial
Erstellt im Forum Wandern, Radfahren, Klettern, Rafting, Canyoning, Kanu und Kajak in Kr... von sieg01
8 06.10.2004 18:22
von wigu1 • Zugriffe: 3803
Schnorcheln mit Kind in Kroatien ?
Erstellt im Forum Tauchen und Schnorcheln, Tauchschulen in Kroatien von Alex
13 26.08.2004 21:57
von Neptun • Zugriffe: 3460
 Sprung  


In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



Kroatien-Lexikon - www.kroatien-links.de
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen
Holzgravuren, Werbeklammern, Glupperl - Wäscheklammern, Werbeklammern, Glupperl, Glubbal, Hochzeitsklammern - Glasgravur - Metallgravur - Steingravur - Gravierte Wäscheklammern, Glupperl aus Holz, Wiesnglupperl


DATENSCHUTZERKLÄRUNG
Xobor Forum Software von Xobor
Datenschutz