Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 91 Antworten
und wurde 16.602 mal aufgerufen
  
 Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Lucky Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 1.999

14.05.2007 12:27
#61 RE: Maut in Kroatien antworten

In Antwort auf:
Für mich sind die Österreicher in Bezug auf Maut reine Abzocker:

Da hilft leider nur eines, das Land schlicht und einfach meiden.

lG Walter

Ratibier Offline



Beiträge: 7.607

14.05.2007 12:27
#62 RE: Maut in Kroatien antworten
Zitat von rainer 2
Für mich sind die Österreicher in Bezug auf Maut reine Abzocker:

Ich mag die Wegelagerer zwar auch nicht meine „Freunde und Helfer“ nennen,
aber die Mautgebühr in A als Abzocke zu bezeichnen wäre total übertrieben.

Wer Ösistan ohne die Tauern Autobahn gekannt hat – zahlt die paar Euro Gebühr heute mit Freude.
Wenn du das Geld sparen willst und viel Zeit hast,
brauchst du nur die Option „Mautstrecken und Autobahn meiden“ in Navi wählen und schon kannst du,
wie vor 30 Jahren durch Ösistan schleichen.

dino79sbg Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.439

14.05.2007 12:41
#63 RE: Maut in Kroatien antworten

In Antwort auf:
Hallo,ich gebe jetzt auch mal meine persönlich Meinung ab:
Für mich sind die Österreicher in Bezug auf Maut reine Abzocker:
Maut und Tunnelgebühren sind überteuert, es ist eine Unverschämtheit wie mit den Autofahrern umgegangen wird.
Baustellen?! werden immer vor der Hauptreisezeit begonnen, hauptsache der Verkehr wird behindert.
An jeder Ecke steht ein Blitzer, Touristen sind gut abzukassieren.
Ich fahre seit Jahren ins Alpbachtal zum Skifahren(meist Sonntags), endlich kein Stau vor Kufstein-Süd, dafür aber
Vignettenkontolle am nächsten Parkplatz,Autobahn komplett gesperrt.(Habe leider nicht mitgezählt, wie oft die Show aufgeführt wurde)
Die Mautgebühr in Kroatien ist für mich in Ordnung, da einige Tunnels dabei sind und die Autobahnen gut gepflegt werden.
Gruß Rainer,
der immer ein A-Jahrespickerl hat.


Also sorry, aber das stimmt teilweise nicht!
* Die Baustellensaison wird stets ausserhalb der Urlaubssaison gelegt. Als Beispiel gilt die Generalsanierung bei Gmünd/Spittal auf der A10, welche rechtzeitig im Juni fertig wird. Oder damals im 2004/05, als im Winter der Hiefler- und Ofenauertunnel bei Golling saniert wurde. Es wird da sehr wohl Rücksicht genommen - es ist also keine Rede von "Baustellen?! werden immer vor der Hauptreisezeit begonnen, hauptsache der Verkehr wird behindert." Das ist lediglich dein subjektives Gefühl
* Wenn man in Kroatien regelämßig - sagen wir wöchentlich - zwischen Split und Zagreb pendeln muss, dann möchte ich sehen, ob du dann noch "Die Mautgebühr in Kroatien ist für mich in Ordnung" sagst.
* In Österreich sind am Beispiel A10 ca. 15%Tunnelstrecken und ebensoviel Brückenbauten. Weiters sind auch die öst. Anlagen sehr gepflegt, nicht nur die kroatischen. Qualität hat nun mal seinen Preis. - Zitat: "da einige Tunnels dabei sind und die Autobahnen gut gepflegt werden".
* "An jeder Ecke steht ein Blitzer, Touristen sind gut abzukassieren." Dies kann ebenfalls nur ein subjektives Empfinden sein. Denn erstens werden klarerweise auch Einheimische geblitzt und bestraft. Man hat sich halt einfach an die Verkehrsregeln zu halten, dann braucht man solche Kommentare wie du sie lieferst nicht bringen. Verkehrsregeln gibts überall auf der Welt, und nicht nur für zahlungspotente Touris :-)
* "was ist in Österreich vor oder nach den Tunnels, da muß man trotz teuer erstandenem Jahrespickerl oft ziemlich lange stehen"
Bist wohl noch nie in Kroaten vorm Sveti Rok gestanden, 50km Stau, gestanden :-) Stau gibts überall und gerade das würde eine höhere Maut rechtfertigen, um einröhrige Tunnel zügig ausbauen zu können. Hauptsache du hast einen Grund zum Nörgeln, so kommts mir vor ...


Bada Offline



Beiträge: 18

14.05.2007 14:05
#64 RE: Maut in Kroatien antworten

Hallo!
Mich würde interessiern was es in etwa an Maut kostet bis Split,wir fahren die Srecke Graz, Linz, Maribor, Split,mit der Fähre auf Brac.
Kann mir jemand helfen.
Fahren das erste Mal nach Kroatien.
LG
Bada

Letovanic Offline



Beiträge: 245

15.05.2007 00:56
#65 RE: Maut in Kroatien antworten

Gepflegte Autobahn? Also ich muss schon sagen, dass die A10.at heute besser ist als vor 15 Jahren. Vielleicht wird's in Österreich ja noch irgendwann mal was mit den komischen Dingern. Keine Ahnung, wie man das nennt, jedenfalls stehen da Nah- und Fernziele drauf. Falls Du jetzt meinst, das wären Schilder, dann halte ich Dir zur Strafe eine Biomüllanlage entlang der A9.de entgegen, wo WC drüber steht. Brrr.

50 km vor Sv. Rok? Wie 50 km? Bis Perusic bzw. Benkovac?

Pendeln - hmmm, kommt darauf an: Wenn die ersparte Zeit wieder geldwerten Vorteil bedeutet... Einen Unterschied sehe ich dennoch mit Österreich: Meiner Ansicht nach werden in Kroatien auch viele andere Straßen neugebaut, umgebaut (und wenn's nur ein ehemals gefährlicher Knotenpunkt ist) oder einfach nur neuasphaltiert.


Gruß aus dem Allgäu, W.Wilhelm

pelinkovac Offline

gesperrt

Beiträge: 2.411

15.05.2007 07:51
#66 RE: Maut in Kroatien antworten

Der Kommentar von dino79sbg trifft die Sache auf den Punkt.

Was ich noch dazu sagen will:

Für Österreich ist die Maut an den Transitstrecken keine Geldeinnahmequelle sondern eine extreme Umweltbelastung. Man sollte über Abzocke nur dann reden wenn man eine Auhnung hat was eine Autobahn wirklich kostet.

Der Kommentar von Rainer2 ist für mich keine Meinung, sondern reine Agression und Wut und noch dazu völlige Falschaussagen. So nach dem Motto "Die Östereicher haben die Berge hergestellt um zu kassieren".

In Wirklichkeit haben wir das Verkehrschaos nur durch Transitverkehr der außer Dreck dem Land kaum was bringt. Wobei ich jetzt unseren Nachbarn keinen Vorwurf mache das sie bei uns durchfahren. Denn jeder soll und muß das Recht haben überall hinfahren zu können.
Aber ich empfinde es als riesengroße Schweinerei wenn wieder einmal darüber diskutiert wird wie gemein und hinterhältig unsere Polizei ist, wie geldgierig unsere Asfinag ist, und wie schlecht unsere Straßen sind. Wer das empfindet der soll zu Hause bleiben und unser Land nicht verpesten. Die Anrainer und die Natur werden dafür danken.

dino79sbg Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.439

15.05.2007 08:00
#67 RE: Maut in Kroatien antworten
In Antwort auf:
50 km vor Sv. Rok? Wie 50 km? Bis Perusic bzw. Benkovac?


Das hast du aber brav aus dem Atlas rausgemessen *hihi*
Gut, 50km waren wohl übertrieben, das gab ich zu , aber 20-25km hatten die im Juli jedes Wochenende. Und zwar von Süden und Norden kommend gleichzeitig. Also nicht unbedingt weniger als auf der Tauernautobahn. Übrigens wird 2011 die gesamte A10 zweispurig, es gibt dann kein Nadelöhr mehr.

mr3 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.493

15.05.2007 12:47
#68 RE: Maut in Kroatien antworten

In Antwort auf:
In Wirklichkeit haben wir das Verkehrschaos nur durch Transitverkehr der außer Dreck dem Land kaum was bringt.

Im Sommer fahren die meisten halt durch und kommen im Winter zum Schifoahrn.
Also irgendwas bringts scho.

mr3

tom2all ( Gast )
Beiträge:

15.05.2007 13:21
#69 RE: Maut in Kroatien antworten

meine sicht als österreicher (fahre mehrmals im jahr graz - split):

- österreichische autobahnen brauche ich regelmäßig, deshalb sind 72,- € im jahr billig für mich.

- für durchreisende touristen ist eine jahres- oder 10-tages-vignette (insbesondere bei 14 tage urlaub) sicher überteuert.

- slowenien kassiert sogar für mini-autobahnen (spielfeld - maribor) und baut die verbindung maribor-zagreb nur sehr zögerlich weiter, insbesondere die umfahrung von maribor. dadurch werden die grundsätzlich billigen 80 cent viel zu teuer.

- kroatische autobahnen sind zwar nicht geschenkt, aber aus touristen-sicht ein luxus, den man sich IMMER leiden kann.

- als kroate oder slowene, der regelmäßig auf autobahnen fahren müsste, wären mir die kroatischen/slowenischen autobahnen sicher zu teuer.

- deutschland ist eines der letzten länder ohne autobahn-maut. abwarten und genießen, denn es wird früher oder später auch "euch" treffen... (siehe unten)

- ich verstehe absolut nicht, warum in österreich ausgerechnet 1-röhrige, extrem lange und damit gefährliche transit-tunnel (tauern, gleinalm) ZUSÄTZLICH zur vignette noch maut kassieren dürfen. insbesondere weil mir bei beiden tunnels kein plan einer 2. röhre bekannt ist. DAS ist meiner meinung nach abzocke! und durch die entstehenden staus auch umweltverschmutzung.

- in österreich wird wie überall versucht, die baustellen-zeiten ausserhalb der saison zu halten. allerdings ist das bei österreichischem baustellen-tempo leider praktisch unmöglich. auch das ist abzocke für mich und führt zum gefühl des "touristen-stauens".

- polizei-kontrollen sind absolut gerechtfertigt, solange sie die verkehrssicherheit nicht beeinträchtigen. aber autobahnen wegen vignetten-kontrolle absperren oder autos direkt vom pannenstreifen aus rauszufischen (in HR oft genug gesehen) sind für mich riskante schnapsideen. dafür muss es sichere, technische (video-?) kontrollen geben.

- 130 km/h als frechheit zu bezeichnen ist sehr engstirnig: deutshcland ist das einzige land europas ohne höchstgeschwindigkeit. in allen anderen ländern herrscht oft sogar tempo 110km/h, nur in wenigen sind 140 km/h erlaubt! die 130 km/h in österreich sind somit im oberen spitzenfeld. und für viele österreichische autobahnen auch ausreichend, weil so kurvenreich oder so viel verkehr oder gar beides. nur relativ wenige abschnitte vertragen höhere geschwindigkeiten ohne bereits extrem gefährlich zu werden.

- dieses thema wird in wenigen jahren sowieso uninteressant, weil dann europaweit über satellitentechnik oder ähnliche kontaktlose verfahren jeder gefahrene autobahn-kilometer automatisch abgebucht wird, egal in welchem land und ganz ohne mautstationen, vignetten-käufe,... also auch ohne stau. wird zwar noch teurer (insbesondere für deutsche), aber dafür auch deutlich komfortabler.

hoffe damit möglich viele fakten möglichst ohne emotionen aufgezählt zu haben ;o)

ciao,
thomas.

ps: rund um pfingsten bin ich wieder "typischer kroatien-tourist"...

pelinkovac Offline

gesperrt

Beiträge: 2.411

15.05.2007 14:54
#70 RE: Maut in Kroatien antworten

In Antwort auf:
130 km/h als frechheit zu bezeichnen ist sehr engstirnig: deutshcland ist das einzige land europas ohne höchstgeschwindigkeit. in allen anderen ländern herrscht oft sogar tempo 110km/h, nur in wenigen sind 140 km/h erlaubt! die 130 km/h in österreich sind somit im oberen spitzenfeld. und für viele österreichische autobahnen auch ausreichend, weil so kurvenreich oder so viel verkehr oder gar beides. nur relativ wenige abschnitte vertragen höhere geschwindigkeiten ohne bereits extrem gefährlich zu werden.



Deutschland hat zwar keine Höchstgeschwindigkeit, jedoch ist am Großteil der Autobahnen wegen irgendwelchen Situationen eine Beschränkung. Als Österreicher glaubt man das die Deutschen im Paradies leben weil sie überall 160 oder mehr fahren dürfen. Das ist aber ein Irrtum.

Auf den Österreichischen Autobahnen ist mehr als 130 nur dann gefährlich wenn die typischen Sonntagsfahrer unterwegs sind. Und die sind bei uns immer unterwegs, von Montag bis Sonntag. Ansonsten könnte man überall mehr fahren, aber nur wenn man fahren kann. Und davon gibts nicht viele.

Aetz ( Gast )
Beiträge:

15.05.2007 15:22
#71 RE: Maut in Kroatien antworten

Zitat von Pelinkoquac
Ansonsten könnte man überall mehr fahren, aber nur wenn man fahren kann. Und davon gibts nicht viele.


In den meisten Staus koennte man auch wesentlich schneller fahren - wenn die anderen nicht da waeren. (SCNR)

steini ( Gast )
Beiträge:

15.05.2007 16:08
#72 RE: Maut in Kroatien antworten

Hallo Bada ! du meinst wohl Graz-Maribor-Zagreb-Split . Du brauchst die Vignette für Österreich 7,50 Euro dann die Mautstellen in Graz bis Maribor ca.15 Euro. Von Zagreb bis Split kannst du mit 20 Euro rechnen also insgesamt ca.33 Euro. Fahr doch bei St. Michael ab Richtung Klagenfurt und dann übern Loiblpass. Danach luijblana -Novo Mesto - Metlika- Karlovac. So hast du sicher keinen Stau und weniger Maut

dino79sbg Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.439

15.05.2007 18:09
#73 RE: Maut in Kroatien antworten
Hallo tom2all !
Ich stimme dir in fast allen Punkten überein :-)
Ausser:
In Antwort auf:
- ich verstehe absolut nicht, warum in österreich ausgerechnet 1-röhrige, extrem lange und damit gefährliche transit-tunnel (tauern, gleinalm) ZUSÄTZLICH zur vignette noch maut kassieren dürfen. insbesondere weil mir bei beiden tunnels kein plan einer 2. röhre bekannt ist. DAS ist meiner meinung nach abzocke! und durch die entstehenden staus auch umweltverschmutzung.


Der Tunnelbau langer Röhren ist mir enormen Kosten verbunden. Auch die zugehörige Wartung, von daher sehe ich die zusätzliche Maut gerechtfertigt. Weiters bist du wohl nicht informiert, dass die 2. Röhre des Katschbertunnels im Jänner 2008 freigegeben wird. Auch der Tauerntunnel ist bereits im Bau, so dass ab Juni 2011 die gesamte Tauernautobahn in Vollausbau geht. Ebenso in Bau: 2.Röhre des Pfändertunnels (Verkehrsfreigabe bis 2012).

Ribar Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 9.650

15.05.2007 19:16
#74 RE: Maut in Kroatien antworten

In Antwort auf:
deutshcland ist das einzige land europas ohne höchstgeschwindigkeit.
In Antwort auf:
Deutschland hat zwar keine Höchstgeschwindigkeit
Deutschland hat sogar die absolute Höchstgeschwindigkeit !!

Lieber einen Thun als nix tun!

mcca ( Gast )
Beiträge:

15.05.2007 20:25
#75 RE: Maut in Kroatien antworten
rainer 2 Offline



Beiträge: 40

15.05.2007 20:28
#76 RE: Maut in Kroatien antworten

"Der Kommentar von Rainer2 ist für mich keine Meinung, sondern reine Agression und Wut und noch dazu völlige Falschaussagen. So nach dem Motto. Die Östereicher haben die Berge hergestellt um zu kassieren".

Antwort an Pelinkovac:

1.Wie ich schon schrieb,meine Meinung.
2.Agressionen aller Art habe ich schon lange abgelegt, ich bin als Vielfahrer einiges im Strassenverkehr gewöhnt.
Ich habe mir nur angewöhnt, Dinge die mich manchmal ärgern auch auszusprechen(in dem Fall zu schreiben)!
3.Völlige Falschaussagen kann mein Beitrag nicht enthalten, da ich die Dinge alle selbst erlebt habe.
4.Ich hatte noch nie ein Motto gegen Österreicher und werde mir auch keins zulegen.
Mit freundlichen Grüssen
Rainer

biba Offline




Beiträge: 1.536

16.05.2007 12:38
#77 RE: Maut in Kroatien antworten

Klar ist die Maut für Vielfahrer eine zusätzliche Belastung, aber wenn wir mal vor die eigene Haustüre schauen, seit der Autobahn-Maut für LKW hat auch bei uns der Landstrassenverkehr massiv zugenommen und da schreit auf einmal jeder nach der Politik. Wenn man über die Mautbelastung im Ausland bzw. der Urlaubsreise meckert, dann soll man entweder daheim bleiben oder in ein mautfreies Land fahren.
Frage: gibts eigentlich noch welche in Europa?
Und wenn ich dafür angenehmer reisen kann und stressfreier am Ziel ankommt, nehm ich doch die Mautgebühren hin.
Was mir in den diversen Aufrechnungen auch etwas fehlt
- wenn ich umfahre brauch ich mehr Sprit
- wenn ich die Pässe nutze (klar schönes fahren) nutze ich mein Fahrzeug insbesondere die Bremsen und die Kupplung vermehrt ab
- wenn ich durch Ortschaften und Dörfer fahre erhöhe ich die Gefahr der Einwohner, insbesondere der Kinder, die dort leben, noch zusätzlich
Ich bin gerne bereit die Maut zu zahlen, wenn ich dafür auch die weiteren Vorteile der neueren Autobahnen, erholsamere Anreise etc. geniesen kann.

Gruß Silvia

Thofroe Offline

Forenbetreiber / Kroatienforum


Beiträge: 8.586

16.05.2007 13:08
#78 RE: Maut in Kroatien antworten

Auch ich bin nie begeistert, wenn ich irgendwo Maut bezahlen muss. Schließlich ist man als PKW-Fahrer von deutschlands Autobahnen verwöhnt. Dort kann man nach herzenslust rumfahren, ohne zusätzlich etwas bezahlen zu müssen.
Nun habe ich die Diskussion über die Autobahnmaut in Kroatien verfolgt. Einige finden diese o.K. und andere sind sauer, weil die maut so teuer ist.
Eigentlich ist es in Kroatien doch ganz einfach. Bis vor kurzem gab es die Autobahn in der heutigen Form noch nicht und man musste über Landstraßen fahren. Durch die kurvenreichen Strecken und etliche Ortschaften war das Vorankommen nur langsam möglich. Nun gibt es die neuen Autobanstrecken und jeder kann selbst wählen, wo er langfahren möchte.
Entweder man fährt die bisheriege Route, was sogar noch den Vorteil hat, dass diese nun sicher weniger befahren ist als zuvor. Oder man nutzt die Autobahn und zahlt die Mautgebühr.

-------------------------------
Zum Finden von Informationen über Kroatien gibt´s die Kroatien-Suchmaschine.

Letovanic Offline



Beiträge: 245

16.05.2007 21:19
#79 RE: Maut in Kroatien antworten
Der Benutzer dino79sbg hat folgendes geschrieben:
Das hast du aber brav aus dem Atlas rausgemessen *hihi*
Wie meinen? Mensch Mario, das weiß man doch auswendig (selbst wenn man nicht der Wikipedia-Erstautor der A1 war)
Sag mal, hast Du bei der Anmeldung zum Autobahn-Forum keinen Fragebogen ausfüllen müssen?
In Zusammenarbeit mit dem ABRob müsste da aber schon ein kleiner Test erstellbar sein.

Der Benutzer dino79sbg hat folgendes geschrieben:
Übrigens wird 2011 die gesamte A10 zweispurig,
Kein Wunder, dass es sich so viel staut... richtig interessant wird's aber erst, wenn die Autobahn vierspurig wird.

Der Benutzer dino79sbg hat folgendes geschrieben:
es gibt dann kein Nadelöhr mehr.
Zwischen Knoten Salzburg (irgend so ein kleiner Vorort von Freilassing) und Salzburg-Süd - später ab Golling...

Der Benutzer dino79sbg hat folgendes geschrieben:
Gut, 50km waren wohl übertrieben, das gab ich zu , aber 20-25km hatten die im Juli jedes Wochenende. Und zwar von Süden und Norden kommend gleichzeitig. Also nicht unbedingt weniger als auf der Tauernautobahn.
Das ergibt sich aus der geringeren von Kapazität s2+2s zu b2.
Habe ich in diesem Zusammenhang schonmal erwähnt, dass ich auch, falls 2+2 beim Tunnel Sv.Rok nicht mehr ausreichen (75k Fz./d) sollte, eine weitere Autobahn über Knin bauen würde?
Das wäre kürzer, schneller, sicherer... und, nach dem Zadar schon angebunden ist, einfach besser.


Gruß aus dem Allgäu, W.Wilhelm
Dieter Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 208

17.05.2007 11:20
#80 RE: Maut in Kroatien antworten

Ja Ratibier,
da muss ich dir beipflichten, das waren noch Zeiten, Autobahnende kurz hinter Salzburger Grenze, dort erst mal zwei Stunden Stau um auf die Landstrasse zu kommen, Hallein, Kuchl, Golling, Pass Lueg, Salzachtal bis Lend, dort links rum in die Berge, Bahnverladung Böckstein - Mallnitz, bin mal im Zug im Auto eingeschlafen, wachgerüttelt worden, dann weiter Spittal, Villach dort weiter Wurzenpass, oder weiter Klagenfurt, Loiblpass, das war schon immer ein Erlebniss,
das war meine Reiseroute, ging auch noch anderst aber schneller war keine, da kamen schon mal locker 6 Stunden oder mehr zusammen.
Aber Kroatien, ich sehe das ganz einfach, die Leute die da leben und arbeiten, an diesen Lebensstandard sollte man die Preise bemessen und dafür ist einfach ALLES zu teuer, nicht nur die Autobahn.
Aber die Touristen sind ja ein zuverlässiger Geschäftspartner, die zahlen fast Alles, deshalb kann man da die Preise ruhig etwas höher ansetzen.
Erinnert mich an alte Jugozeiten, z.B. ein Deutscher kommt mit seiner Jugofreundin ins Hotel, diese handelt den Preis aus, übersetzt dieses ihren Freund, darauf der Hotelfritze > Moment, das ist Deutscher, Preis 50 Prozent teurer !
Und das war kein Witz,

gruss dieter

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Unser 1. Kroatien-Urlaub und viele Fragen
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von ms24v
25 15.11.2016 15:18
von Armin • Zugriffe: 1222
Reisekosten - Kroatien - PKW
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von I-Devil
18 21.09.2016 22:15
von fredinada • Zugriffe: 912
Anreise nach Kroatien und ein paar Fragen dazu
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von viator
6 06.06.2016 17:38
von anna-sophia • Zugriffe: 1316
Stuttgart-Berchtesgaden-Bled/Julische Alpen-Pula-Krka-Stuttgart ohne Maut?
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Berney
9 23.07.2015 11:19
von Davor47 • Zugriffe: 585
Maut Kroatien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von realo
3 07.07.2015 11:43
von realo • Zugriffe: 662
Erster Urlaub mit dem Auto - Strecke/Maut etc.
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Draugr
10 21.06.2015 20:00
von Kroatien-Trans • Zugriffe: 928
Fahrt nach Kroatien (Istrien/Pula) ohne Maut in Slowenien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von JungCamper
33 28.09.2014 20:27
von prati • Zugriffe: 6710
München <-> Split komplett Maut-/Vignettenfrei - Der Selbtsversuch ist geplant
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Bernie
11 02.04.2014 11:05
von bigger • Zugriffe: 2157
Bayern- Crikvenica Maut Kroatien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Jane0406
45 14.09.2012 16:44
von Jane0406 • Zugriffe: 1554
ETC Electronic Toll Collection - Maut Kroatien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von grivel
1 03.05.2010 06:21
von Alex • Zugriffe: 1623
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 2
Xobor Forum Software von Xobor