Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 164 Antworten
und wurde 14.521 mal aufgerufen
  
 Sonstiges zum Thema Kroatien und Urlaub in Kroatien
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
tomtom66 Offline



Beiträge: 24

01.01.2009 13:37
#21 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Naja, einst ist mit Sicherheit klar, die Preise werden bei einem EU-Beitritt steigen,

alles andere kann ich nicht beurteilen, da ich nicht in Kroatien lebe,

selbst wenn man heute in Deutschland über einen Beitritt neu entscheiden müsste würde es eine häftige Diskussion geben.

livno1 Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 662

01.01.2009 14:08
#22 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

z.B. die angeführte Tomate, ober anderes nicht EU genormtes Gemüse
Bestimmt gibt es eine EU-Norm für Pizza.
Aber der größte Eingrif in die Selbstbetimmung der Völker des Balkan
nach dem EU-Beitrits von Bosnien wäre, eine EU-Norm für burek/pita und den Kaffe,
das wird sich auch negativ auf dem Kaffetrinker an der Riva auswirken.

udo Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 227

01.01.2009 18:46
#23 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

@ p.fred

In Antwort auf:
der kleine Landwirt wird bestimmt mit Fördergelder Überschüttet und
zieht aus dem freien Wahrenverkehr seinen Nutzen ........ und wozu das alles...... um die Gäste dieses Landes unter anderem der Urlaubstimmung
zu Berauben


Und dieser Nutzen soll nun dem kroatischen Ladwirt vorenthalten werden, nur um dem Urlauber nicht die Stimmung zu verderben?

tomtom66 Offline



Beiträge: 24

01.01.2009 19:19
#24 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Zitat von udo
@ p.fred
In Antwort auf:
der kleine Landwirt wird bestimmt mit Fördergelder Überschüttet und
zieht aus dem freien Wahrenverkehr seinen Nutzen ........ und wozu das alles...... um die Gäste dieses Landes unter anderem der Urlaubstimmung
zu Berauben

Und dieser Nutzen soll nun dem kroatischen Ladwirt vorenthalten werden, nur um dem Urlauber nicht die Stimmung zu verderben?


Na dann frag mal deinen Bauern in der Nachbarschafft, einen der keine 5 Trecker und 2000 kühe hat, welchen nutzen er von der EU hat,

das ganze ist sehr zweifelhaft, den meisten Nutzen haben die mit den größten "Händen"

qwyx Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 340

01.01.2009 19:50
#25 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Zitat von livno1
z.B. die angeführte Tomate, ober anderes nicht EU genormtes Gemüse
Bestimmt gibt es eine EU-Norm für Pizza.
Aber der größte Eingrif in die Selbstbetimmung der Völker des Balkan
nach dem EU-Beitrits von Bosnien wäre, eine EU-Norm für burek/pita und den Kaffe,
das wird sich auch negativ auf dem Kaffetrinker an der Riva auswirken.


Super Idee, am besten durchgeführt von einer französischen Arbeitsgruppe. Da könnte man sich endlich drauf verlassen überall gleichgute Qualität zu bekommen.
Scherz beiseite, dass Argument mit dem standartisierten Gemüse ist eiskalter Kaffee und längst überholt.


x

p.fred Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 201

01.01.2009 20:33
#26 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

für die, die es nicht verstanden haben, die Kleinen Bauern wird es, wie z.b. in Österreich, über kurz od lang nicht
mehr geben........der Betrieb der Landwirtschaft bringt danach keinen Ertrag, bestenfalls reicht das Erwirtschaftete
für die Betriebskosten, der Landwirt ist Bittsteller bei der Union und wird ein Ansuchen um Förderung nicht Rechtzeitig
gestellt ist die Förderung nicht nur für ein Jahr futsch.......

................ guten Morgen.................



und das bei den Großen,......... und wo bleiben die Kleinen......

livno1 Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 662

01.01.2009 20:37
#27 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Gibe es wirklich kein EU-Standarisiertes Gemüse
alles kalter Kaffe

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

01.01.2009 20:50
#28 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

@p.fred


In Antwort auf:
für die, die es nicht verstanden haben, die Kleinen Bauern wird es, wie z.b. in Österreich, über kurz od lang nicht
mehr geben........der Betrieb der Landwirtschaft bringt danach keinen Ertrag, bestenfalls reicht das Erwirtschaftete
für die Betriebskosten, der Landwirt ist Bittsteller bei der Union und wird ein Ansuchen um Förderung nicht Rechtzeitig
gestellt ist die Förderung nicht nur für ein Jahr futsch.......


Hier kann ich dir vollkommen Recht geben ,leider.

Also wie es aussieht, die EU bringt viele Nachteile mit sich

Lijepi Pozdrav Austriji

livno1 Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 662

01.01.2009 20:55
#29 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Die einzigen Bauern die profitiern werden sind die, die Oliven
anbauen, dafur gibt es EU-Subvenzionen,
Das ist sehr gut für dalmacia wo es schwierig ist Landwirtschaft zu beteiben.

udo Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 227

01.01.2009 21:32
#30 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

@p.fred (nochmal)

In Antwort auf:
für die, die es nicht verstanden haben

Ich geh mal davon aus, daß ich damit gemeint bin.

Also, wenn zuerst geschrieben wird:
"der kleine Landwirt wird bestimmt mit Fördergelder Überschüttet und zieht aus dem freien Wahrenverkehr seinen Nutzen"

und kurze Zeit später für die Unwissenden ergänzt wird:
"die Kleinen Bauern wird es über kurz od lang nicht mehr geben"

dann verstehe ich das wirklich nicht, denn widersprüchlicher können Aussagen nicht sein.

Hier wird doch nur noch mit Phrasen argumentiert.

Mrvica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 978

01.01.2009 22:39
#31 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Hier geht es ja nicht nur um Tomaten oder landwirtschaftliche Erzeugnisse.Dem kroatischen Staat würde es so gut wie unmöglich gemacht seine Werften am leben zu erhalten .Damit würden tausende sowieso wackeliger Arbeitsplätze mit einem Schlag wegfallen.Großbauprojekte müßten EU weit ausgeschrieben werden so das kroatische Baufirmen aller Wahrscheinlichkeit nach das Nachsehen hätten,was wiederum Arbeitsplätze kosten würde.Viele uns in Kroatien lieb gewordene Lebensmittel dürften nur noch nach EU Norm hergestellt werden und würden daher vom Markt verschwinden.
Nach meiner Meinung begibt sich Kroatien gerade mal 15 Jahre unabhängig erneut in eine Abhängigkeit dessen Auswirkung nicht abzuschätzen ist.
Gruß Mrvica

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

01.01.2009 23:02
#32 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

@Mrvica


In Antwort auf:
Hier geht es ja nicht nur um Tomaten oder landwirtschaftliche Erzeugnisse.Dem kroatischen Staat würde es so gut wie unmöglich gemacht seine Werften am leben zu erhalten .Damit würden tausende sowieso wackeliger Arbeitsplätze mit einem Schlag wegfallen.Großbauprojekte müßten EU weit ausgeschrieben werden so das kroatische Baufirmen aller Wahrscheinlichkeit nach das Nachsehen hätten,was wiederum Arbeitsplätze kosten würde.Viele uns in Kroatien lieb gewordene Lebensmittel dürften nur noch nach EU Norm hergestellt werden und würden daher vom Markt verschwinden.
Nach meiner Meinung begibt sich Kroatien gerade mal 15 Jahre unabhängig erneut in eine Abhängigkeit dessen Auswirkung nicht abzuschätzen ist


Hier kann ich dir wie immer vollkomen Recht geben .


Vielleicht wird es Kroatien sehr gut tun,in dem sie einen Adria-Union-Staat gründet .
Es kämen einige Staaten dazu .


Das wäre sozusagen eine EU alternative.

livno1 Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 662

02.01.2009 07:58
#33 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen
In Antwort auf:
Großbauprojekte müßten EU weit ausgeschrieben werden so das kroatische Baufirmen aller Wahrscheinlichkeit nach das Nachsehen hätten,was wiederum Arbeitsplätze kosten würde.


Die neue Autobahn auf der wir alle so Stolz sind, wurde mit billigen fremdländischen
Arbeitskräften gebaut, wg. den üblichen verdächtigen Gründen.

qwyx Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 340

02.01.2009 12:49
#34 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Zitat von Mrvica
Hier geht es ja nicht nur um Tomaten oder landwirtschaftliche Erzeugnisse.Dem kroatischen Staat würde es so gut wie unmöglich gemacht seine Werften am leben zu erhalten .Damit würden tausende sowieso wackeliger Arbeitsplätze mit einem Schlag wegfallen.Großbauprojekte müßten EU weit ausgeschrieben werden so das kroatische Baufirmen aller Wahrscheinlichkeit nach das Nachsehen hätten,was wiederum Arbeitsplätze kosten würde.Viele uns in Kroatien lieb gewordene Lebensmittel dürften nur noch nach EU Norm hergestellt werden und würden daher vom Markt verschwinden.
In Antwort auf:
Nach meiner Meinung begibt sich Kroatien gerade mal 15 Jahre unabhängig erneut
in eine Abhängigkeit dessen Auswirkung nicht abzuschätzen ist.
Gruß Mrvica


In wieweit war Kroatien denn 15 Jahre unabhängig? Unabhängig sind z.B. Länder wie Nord Korea, Kuba oder früher Albanien, und auch das nur bedingt (siehe Notprogramme für die hungernde Bevölkerung in Nord Korea). Auch Deutschland, USA, China, Schweiz oder Russland sind nicht unabhängig, bzw. sind voneinander abhängig, wie die Weltwirtschaftskriese gezeigt hat.
Auch das Argument mit den Werften hinkt gewaltig. Entweder sind die Betriebe gesund und konkurrenzfähig, oder sie liegen dem Staat auf der Tasche. Aber die Situation hatten wir doch in Jugoslawien und wollten das gerne ändern?
Ich habe das Gefühl, dass hier ein paar „ewig Gestrige“ ziemlich stark gegen die EU polemisieren.
Ich möchte an die Kroaten appellieren sich endlich mal was zuzutrauen und ein Bündnis mit der modernen Welt einzugehen. Zumindest ist das die modernste die wir haben, verbessern kann man alles. Seid doch nicht immer so negativ, wer nichts wagt, der nichts gewinnt.

x

Mrvica Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 978

02.01.2009 13:27
#35 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Das ich kein Freund der EU in ihrer jetzt bestehenden Form bin, gebe ich unumwunden zu.
Schau dir doch mal an was in den kleineren Ländern die in den letzten Jahren der EU beigetreten sind passiert.
Aber bitte schön nicht nur die offiziellen Statements.Rede mal mit Rumänen ,Bulgaren,Polen die auch wirklich dort in ihren Heimatländern leben und nicht einer priviligierten Schicht angehören.
Schau dir doch mal die Armutsberichte der EU an.Nicht nur hier in Deutschland leben Menschen am unteren Existensminimum.
Verfolge mal was zur Zeit auf den deutschen Werften in Hamburg ,Wismar usw.abgeht.Ohne staatliche Stützen wären auch hier einige tausens Schiffbauer arbeitslos.Der kleine kroatische Staat aber hat nicht das Geld dazu seine Werften zu stützen so das es um massive soziale Spannungen zu vermeiden besser ist diese nicht den beutegierigen Geiern vorzuwerfen.Nenn mich ruhig einen ewig Gestrigen,aber ich wies für mich das ich nur das Wohl der Menschen in HR
so wie in anderen Ländern im Sinn habe.
Gruß Mrvica

livno1 Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 662

02.01.2009 13:30
#36 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen
Wie auch immer, ich denke das Problem ist:
Der Beitritt Kroatiens (und der rest ExYU-Länder in 8-12Jahren)
kommt mind. 25 Jahre zu spät, die Gründe dafür stehen auf einem anderen Blatt.
Mitte der 1980er Jahre als Spanien und Portugal in die EU beigetretten sind, war noch alles heile Welt
z.B. Deutschland war Top und die anderen neu EU Länder waren hinter der Mauer.

D.H. heute gibt es weniger zu holen als vor 25 Jahren, im Vergleich zu Ostblock
war die Wirtschaft in YU den Umständen entsprechend gut.

Intern. Konzerne waren auch schon da:

Volkswagen, 2xMercedes Benz, Renault, MAN, Fiat, Siemens, Grundig, ITT
Erst in den letzten 15 Jahren haben sich diese und andere Unternehmen in den Ostblock Staaten angesiedelt.
und gute Einheimische Firmen gab und gibt es auch:
Borovo, Podravka, Iskra, Gorenje, Rade Konocar, (Zastava)
Vielleicht den wenigen neuen EU Länder die es gut getroffen hat war Polen und die Baltischen Länder

Danke budimo Croaktivni

Micije 24 Offline




Beiträge: 5.636

02.01.2009 15:37
#37 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen
@Mrvica


In Antwort auf:
Das ich kein Freund der EU in ihrer jetzt bestehenden Form bin, gebe ich unumwunden zu...




Mensch ,wenn man bissl besser überlegt, hast du ja vollkommen Recht


Volim Hrvatsku i Njemacku

Sestrice Offline



Beiträge: 1.085

02.01.2009 16:38
#38 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Hallo Mrvica

Vorhin ist einiges wegen der WERFTEN geschrieben worden.
Dieses Thema würde mich im Detail interessieren.

Z.B.: kann mich erinnern, auf einer Fähre eine CHINESISCHE Innschrift
gesehen zu haben. Diese war zwar übermalen, aber die aus Blech aufgesetzten
Zeichen waren noch gut erkennbar. Daneben ein neuer kroatischer Name.
Vermute deshalb, diese Fähre wurde in China oder Thaiwan angekauft.

In Zeiten wie diesen sollten aber solche Geschäfte, im Hinblick auf die
Arbeitsplätze anders laufen. Zumindest lernen sollte man daraus.

. . . und grüße vom sestrice

livno1 Offline

Mitgliedschaft gelöscht

Beiträge: 662

02.01.2009 16:40
#39 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

In Antwort auf:
Volim Hrvatsku i Njemacku


So seies!

Es lebe Deutschland 1 und Deutschland 2

Nikolas Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 1.326

02.01.2009 21:26
#40 RE: Dem sei zu entgegnen Thread geschlossen

Ronni, ich bin 100% mit Dir einverstanden! Alles Gute im Neuen Jahr Dir und der ganzen Familie!
Wann trinken wir ein Ožujsko zur Nicht-Beschleunigung des EU-Beitritts?
Gruß aus Split nach Split, Nikolas

Adriatisch-ionische Autobahn Teil 1

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | ... 9
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Auswandern - Änderungen nach EU Beitritt?
Erstellt im Forum Auswandern nach Kroatien / Wehrdienst in Kroatien / Jobs u. Jobsuche /... von Danny86
13 26.01.2015 20:33
von suncemoje • Zugriffe: 2056
Vermietungen durch Deutsche in Kroatien durch EU Beitritt jetzt möglich?
Erstellt im Forum Bauen und Immobilien in Kroatien, Häuser, Grundstücke, Vermietung von susi696
13 16.06.2014 15:27
von susi696 • Zugriffe: 2343
EU-Beitritt 2013-Grenze-Zoll-Änderungen?
Erstellt im Forum Anfragen und Beiträge aller Art zum Thema Kroatien - Sonstiges von croger1
13 05.08.2013 15:52
von Mario563 • Zugriffe: 5801
Slowenien und der EU-Beitritt Kroatiens
Erstellt im Forum Slowenien-Forum von dino79sbg
35 19.02.2013 18:27
von bigger • Zugriffe: 3419
Strenge Auflage für Bootsmotoren bei EU-Beitritt Kroatiens !
Erstellt im Forum Segeln, Boote, Yachten, Marinas und Charter in Kroatien von Fred
23 09.04.2007 11:34
von Lucky • Zugriffe: 4096
Kroatien (ua.) und EU-Beitritt
Erstellt im Forum Interessante Links über Kroatien von Christian
268 13.08.2011 18:37
von hadedeha • Zugriffe: 20704
Sa. 24.12.16 3sat 05:25 Uhr Nachbarn: Winterzauber im Herzen Kroatiens
Erstellt im Forum Fernsehsendungen über Kroatien / Kroatien im Fernsehen von martina
62 28.11.2016 20:35
von beka • Zugriffe: 10742
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 7
Xobor Forum Software von Xobor