Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum Kroatien-Forum 

.
Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein

Gravur Holz - Glas - Metall - Stein
· · · ·


Für weitere Informationen klicken Sie hier: Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub, Reisewortschatz


Kroatien-Forum / Urlaub in Kroatien / Ferienwohnungen in Kroatien
www.faszination-kroatien.de und www.kroatien-forum.com

Kroatisch-Sprachkurs - die gute Vorbereitung auf den Urlaub <· · · · · · · ·> Shop: Bücher, Landkarten, Reiseführer für den Kroatien-Urlaub
Info, Tipps und Reisetipps über Istrien, Kvarner Bucht, Dalmatien und andere Regionen von Kroatien, Urlaub in Kroatien, Camping, Campingplätze, günstige Ferienwohnungen, Privatzimmer, günstige Apartments, Hotels, Boote, Charter, Adria, Sehenswürdigkeiten, Ausflüge und Ausflugsziele, Reiseberichte usw.
Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema im Kroatien-Forum hat 663 Antworten
und wurde 75.205 mal aufgerufen
  
 Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren
Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | ... 34
dino79sbg Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.439

10.09.2009 14:47
#541 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

@Liljana

In Antwort auf:
Nein nur bei euch Slowenen ist es teuer [...] Kannst es ja selber abzahlen eure ach so schöne Autobahn.
Und es ist in Kroatien nicht teurer als eure überteuerte doofe Vignette.



Ziemlich große Töne spuckt, die diese Kroatin hier spuckt.

Und dass es in Kroatien sehr wohl teurer ist als in Slowenien ist ganz einfach aufgezeigt:
Einmal Zagreb-Split-Ravca und retour kostet ca. 60 EUR Maut.
Das entspricht etwa 10% eines kroatischen Durchschnittsgehalts !!

Mit 95EUR kann man auf slowenischen Autobahnen fahren so viel man will.
Das entspricht umgelegt im Übrigen etwa 1% des slowenischen Durchschnittgehalts.

Angenommen ein Kroate müsste nur 2mal im Jahr (!) von Zagreb-Split und zurück fahren - er würde bereits alleine dadurch mehr Geld ausgeben als in SLO im gesamten Jahr.

Bitte, Liljana, informiere dich zuerst, bevor du hier Dinge erklärst, die de facto nicht stimmen.

PS: Meine Familie in Slawonien kann sich die kroatische Autobahnmaut nicht leisten und nützt deswegen - wie in den 80ern - die Landstraße. So geht es im Übrigen vielen Kroaten! Die Maut ist einem Normalbürger schlicht nicht leistbar ...





Frawi Offline



Beiträge: 25

10.09.2009 15:15
#542 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Jeder Tourist kann doch immer nur seine ganz persönliche Belastung durch Vignetten- bzw. Mautsysteme betrachten. Ich finde es auch durchaus legitim, dass jeder für sich selbst überprüft, ob sich die Ausgaben für ihn persönlich rechnen und danach seine Entscheidung trifft, ob er die Autobahn nutzt oder eben einen "Schleichweg".

Völlig unabhängig davon sind rein sachliche Betrachtungen. Da rühmt sich Slowenien dafür, eine Wochenvignette eingeführt zu haben und somit den EU-Forderungen nachgekommen zu sein. Der normale Kroatien-Urlauber reist Samstag an und Samstag ab. Also kauft er auf der Hinfahrt eine dieser tollen Wochen-Vignetten, die dann bis einschließlich kommenden Freitag gilt. Auf der Rückfahrt muss er noch eine tolle Wochen-Vignette kaufen. Und ganz nebenher werden plötzlich Landstraßen-Kreisverkehre mautpflichtig und dort stehen dann wahrscheinlich extra neu eingestellte Kontrolleure im Dreischichtbetrieb, um abzukassieren. Wenn ich darüber nachdenke, kann ich mir geradezu bildlich Manager der slowenischen DARS in ihrem Büro vorstellen, wie sie dasitzen und sich die Hände reiben vor lauter Freude darüber, wie sie zum einen die EU beruhigt und zum anderen die blöden Touristen trotzdem ausgetrickst haben. Schließlich sind die Touris ja selbst schuld, wenn sie von Samstag bis Samstag in Urlaub fahren und nicht nur bis Freitag... Und die Bewohner der Ortschaften entlang der "Schleichstrecken" sehen endlich auch mal, was richtiger Urlaubsverkehr ist. :-) Ich frage mich, ob sich Slowenien wohl wirklich so viel vergeben hätte, wenn das ganze System nur ein wenig touristenfreundlicher gestaltet worden wäre. Was hätte zum Beispiel gegen eine Korridorvignette zum angemessenen Preis (z.B. 3 oder 4 EUR) gesprochen, die dann für genau einen Tag und nur für die Strecke von der österreichischen bis zur kroatischen Grenze gilt? Alle wären glücklich gewesen. Und auch Slowenien hätte seinen Teil vom Kuchen abbekommen, ohne als Abzockland dazustehen, was sich seine weitgehend durch die EU finanzierten Autobahnen noch mal von den Transit-Touristen bezahlen lässt.

Und nur am Rande: auch an den kroatischen Autobahnen ist bei weitem nicht alles Gold was glänzt. Günstig sind die nämlich auch nicht. Nicht für den Touristen, der locker 50 EUR zahlt bis Split und zurück und dafür schon mal am Abkassier-Mauthäuschen die Stunde wieder im Stau vergammelt, die er vorher auf der Autobahn gegenüber der Küstenstraße gut gemacht hat. Und für den Einheimischen dürfte die Autobahn generell unbezahlbar sein. Zumindest haben wir, als wir mal unter der Woche dort ein Stück gefahren sind, kaum ein Auto mit kroatischem Kennzeichen gesehen. Allerdings muss man den Kroaten zumindest eins lassen: sie kassieren auf der Autobahn ordentlich ab, lassen aber jedem immerhin die Möglichkeit, Landstraße zu fahren ohne befürchten zu müssen, plötzlich nichtsahnend auf einer mautpflichten Landstraße unterwegs zu sein und dafür sofort mit 180 EUR zur Kasse gebeten zu werden...

Gruß Frank

Medo1 Offline



Beiträge: 1.027

10.09.2009 16:44
#543 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Zitat von Frawi
Jeder Tourist kann doch immer nur seine ganz persönliche Belastung durch Vignetten- bzw. Mautsysteme betrachten. Ich finde es auch durchaus legitim, dass jeder für sich selbst überprüft, ob sich die Ausgaben für ihn persönlich rechnen und danach seine Entscheidung trifft, ob er die Autobahn nutzt oder eben einen "Schleichweg".
Völlig unabhängig davon sind rein sachliche Betrachtungen. Da rühmt sich Slowenien dafür, eine Wochenvignette eingeführt zu haben und somit den EU-Forderungen nachgekommen zu sein. Der normale Kroatien-Urlauber reist Samstag an und Samstag ab. Also kauft er auf der Hinfahrt eine dieser tollen Wochen-Vignetten, die dann bis einschließlich kommenden Freitag gilt. Auf der Rückfahrt muss er noch eine tolle Wochen-Vignette kaufen. Und ganz nebenher werden plötzlich Landstraßen-Kreisverkehre mautpflichtig und dort stehen dann wahrscheinlich extra neu eingestellte Kontrolleure im Dreischichtbetrieb, um abzukassieren. Wenn ich darüber nachdenke, kann ich mir geradezu bildlich Manager der slowenischen DARS in ihrem Büro vorstellen, wie sie dasitzen und sich die Hände reiben vor lauter Freude darüber, wie sie zum einen die EU beruhigt und zum anderen die blöden Touristen trotzdem ausgetrickst haben. Schließlich sind die Touris ja selbst schuld, wenn sie von Samstag bis Samstag in Urlaub fahren und nicht nur bis Freitag... Und die Bewohner der Ortschaften entlang der "Schleichstrecken" sehen endlich auch mal, was richtiger Urlaubsverkehr ist. :-) Ich frage mich, ob sich Slowenien wohl wirklich so viel vergeben hätte, wenn das ganze System nur ein wenig touristenfreundlicher gestaltet worden wäre. Was hätte zum Beispiel gegen eine Korridorvignette zum angemessenen Preis (z.B. 3 oder 4 EUR) gesprochen, die dann für genau einen Tag und nur für die Strecke von der österreichischen bis zur kroatischen Grenze gilt? Alle wären glücklich gewesen. Und auch Slowenien hätte seinen Teil vom Kuchen abbekommen, ohne als Abzockland dazustehen, was sich seine weitgehend durch die EU finanzierten Autobahnen noch mal von den Transit-Touristen bezahlen lässt.
Und nur am Rande: auch an den kroatischen Autobahnen ist bei weitem nicht alles Gold was glänzt. Günstig sind die nämlich auch nicht. Nicht für den Touristen, der locker 50 EUR zahlt bis Split und zurück und dafür schon mal am Abkassier-Mauthäuschen die Stunde wieder im Stau vergammelt, die er vorher auf der Autobahn gegenüber der Küstenstraße gut gemacht hat. Und für den Einheimischen dürfte die Autobahn generell unbezahlbar sein. Zumindest haben wir, als wir mal unter der Woche dort ein Stück gefahren sind, kaum ein Auto mit kroatischem Kennzeichen gesehen. Allerdings muss man den Kroaten zumindest eins lassen: sie kassieren auf der Autobahn ordentlich ab, lassen aber jedem immerhin die Möglichkeit, Landstraße zu fahren ohne befürchten zu müssen, plötzlich nichtsahnend auf einer mautpflichten Landstraße unterwegs zu sein und dafür sofort mit 180 EUR zur Kasse gebeten zu werden...
Gruß Frank



Die deutsche Überheblichkeit in Reinkultur,bis EU finanzierten Autobahnen bin ich gekommen,weiter lesen lohnt nicht


Schau dir die Bau-Datume vom AB-Ausbau an.Slowenien ist erst Mai.2004 Mitglied.

http://www.dars.si/Dokumenti/O_avtocesta...C_in_HC_30.aspx

Zum Beispiel die im Oktober fertig gestellte 89 Km lange Autobahn Maribor-Grenze Ungarn kostete insgesamt 823 Millionen Euro,davon 41 Millonen Euro aus dem Kohäsionsfond(Verkehrsinfrastrukturprojekte , die Verkehrsinfrastrukturen gemäß den Leitlinien für das Transeuropäische Verkehrsnetz (TEVN) errichten oder ausbauen).Dieser Fond gilt nur bis einem EU-Durchschnitts BIP von 90%.Slowenien liegt bei 89% und wird bald nichts mehr erhalten.

Kohäsionsfonds für förderfähigen Mitgliedstaaten, im Durchschnitt, 2000–06
in Millionen EUR, in Preisen 2004)

Greece
3 388
España
12 357
Portugal
3 388
Ireland
584
die zehn neuen förderfähigen Mitgliedstaaten, im Durchschnitt, 2004–06
Česká Rep.
936,05
Eesti
309,03
Kypros
53,94
Latvija
515,43
Lietuva
608,17
Magyarország
1 112,67
Malta
21,94
Polska
4 178,60
Slovenija
188,71

Slovensko
570,50

Da hat die EU in 2 bzw 5 Jahren fuer Slowenien wahnsinnig viel ausgeben muessen, umgerechnet ca.10 km Autobahn von insgesamt 600 Km!

So viel Thema und EU-Finanziert!

Frawi Offline



Beiträge: 25

11.09.2009 09:17
#544 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

In Antwort auf:
Die deutsche Überheblichkeit in Reinkultur,bis EU finanzierten Autobahnen bin ich gekommen,weiter lesen lohnt nicht
Schau dir die Bau-Datume vom AB-Ausbau an.Slowenien ist erst Mai.2004 Mitglied.



Schon klar, wenn man die Abzockerei in Slowenien anspricht, dann ist das deutsche Überheblichkeit...

Wir fahren morgen nach Kroatien und ich werde alles daran setzen, durch Slowenien zu kommen, ohne der DARS auch nur einen müden Cent zukommen zu lassen.

Frank

PS: Übrigens, die Mehrzahl von Datum ist nicht Datume sondern Datümmer.

Medo1 Offline



Beiträge: 1.027

11.09.2009 09:54
#545 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Zitat von Frawi

In Antwort auf:
Die deutsche Überheblichkeit in Reinkultur,bis EU finanzierten Autobahnen bin ich gekommen,weiter lesen lohnt nicht
Schau dir die Bau-Datume vom AB-Ausbau an.Slowenien ist erst Mai.2004 Mitglied.


Schon klar, wenn man die Abzockerei in Slowenien anspricht, dann ist das deutsche Überheblichkeit...
Wir fahren morgen nach Kroatien und ich werde alles daran setzen, durch Slowenien zu kommen ohnen der DARS auch nur einen müden Cent zukommen zu lassen.
Frank
PS: Übrigens, die Mehrzahl von Datum ist nicht Datume sondern Datümmer.




laberraberso oder so haben sie dich,du NettozahlerUnd ja,für solche wie dich sollte man einen Korridor ala DDR einführen.15 Euro + 5 Euro Schmerzensgeld

http://www.forum-kroatien.de/t523683f117...html#msg7584573

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

11.09.2009 10:16
#546 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

In Antwort auf:
Korridor

Der existiert ja bereits und sein Name ist Slowenien.
Auch der inzwischen hier verwendete Begriff Transit (also nicht der Ford! ) spricht für sich.
Erst wenn mit dem SLO-Raubrittertum* Schluß gemacht wurde, wird man sich wieder wie in EUROPA fühlen
und nicht wie auf dem Balkan.
Gut, dass es EU-Abgeornete und Automobilklubs gibt, die in dieser Frage nicht nachlassen.

*Vor allem wenn man lesen muss, dass es nachts fast keine Möglichkeiten gibt, eine Vignette zu kaufen - gleichwohl aber streng kontrolliert wird.
( http://www.forum-kroatien.de/t530343f117...-Slowenien.html )

danilovgrad Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 4.954

11.09.2009 10:34
#547 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Auwei!!! Jetzt gibt's wieder Haue vom kleinen Bär.

Katja & Rudi aus dem schönen Weinland Rheinhessen

Medo1 Offline



Beiträge: 1.027

11.09.2009 10:49
#548 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Zitat von Orebic&Peljesac

In Antwort auf:
Korridor

Der existiert ja bereits und sein Name ist Slowenien.
Auch der inzwischen hier verwendete Begriff Transit (also nicht der Ford! ) spricht für sich.
Erst wenn mit dem SLO-Raubrittertum* Schluß gemacht wurde, wird man sich wieder wie in EUROPA fühlen
und nicht wie auf dem Balkan.
Gut, dass es EU-Abgeornete und Automobilklubs gibt, die in dieser Frage nicht nachlassen.
*Vor allem wenn man lesen muss, dass es nachts fast keine Möglichkeiten gibt eine Vignette zu kaufen - gleichwohl aber streng kontrolliert wird.
( http://www.forum-kroatien.de/t530343f117...-Slowenien.html )




Balkan ist Geilod Triglava do Vardara

Liljana Offline



Beiträge: 138

11.09.2009 11:29
#549 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Klar weiß ich das sich ein kroate der unten lebt sich gebühren nicht leisten kann. Das kann sich auch kein Slowene.

Und Vera. Lass meine Eltern aus dem Spiel. Die können gut rechnen und sagen dir das es für touristen nun mal unverschämt hoch ist der Preis. Egal in welchem Land.
Dennoch würden wir eher in Kroatien das Geld liegen lassen, als eben nun mal bei den Slowenen.
Ich wäre für eine einheitliche Gebührenregeleung in allen Ländern. Dann würde es diese leidigen Diskussionen was billiger ist sich erübrigen.

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

11.09.2009 11:37
#550 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Zitat von Liljana
einheitliche Gebührenregelung

Mit D schwer herstellbar solange es gar keine gibt.

Liljana Offline



Beiträge: 138

11.09.2009 11:38
#551 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Ja leider müssen ja nur die Lkw Fahrer in D zahlen was ich schade finde.

Severin Offline



Beiträge: 55

11.09.2009 14:00
#552 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Nur die LKW Fahrer?
Ich war vor 2 Wochen in Rostock und hab in D in 2 Tagen 150 euro vertankt.
Das macht gut 70,- für Angie ;)
Es gäbe hier nichtmal eine Möglichkeit dem Tanken zu entkommen, da max. 20L Treibstoff mitgenommen werden dürfen.

Es gibt immer Pro's und Con's bei Autobahngebühren. Es gibt Vorteile bei der Croatischen, wenn man nur wenig AB fährt oder wenn man es eilig hat und sich 3 Stunden Herumgegurke spart für 10 Euro.
Oder aber auf der Slowenischen, wenn ich zB 7 Tage in Slowenien jeden Tag herumfahren will und mit einer Wochenvignette auskomme.

Vor Jahren wurde über Österreich geschimpft, was das doch für eine Unverschämtheit wäre mit der 10Tages Vignette für 7 Euro.
Jetzt redet keiner mehr davon.

Fakt ist: Es wird NIEMAND gezwungen die Autobahn zu benützen und bei etwas was man freiwillig macht, sich so aufzuregen,
ist für mich unverständlich.

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

11.09.2009 14:42
#553 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Zitat von Severin
was man freiwillig macht

Für viele ist es eben nicht freiwillig. Und die freuen sich auf offene (EU-) Grenzen und angemessene Straßengebühren. Ohne DDR-Transitstrecken-Feeling!

dino79sbg Offline

Mitglied im Kroatien-Forum

Beiträge: 2.439

11.09.2009 14:54
#554 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Zitat von Orebic&Peljesac
Für viele ist es eben nicht freiwillig.



Autofahren ist nicht freiwillig ?!
HÄH ?!?!

Bitte um nähere Erläuterung aus Orebic ...

Orebic&Peljesac Offline

verstorben


Beiträge: 10.640

11.09.2009 15:06
#555 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Auf jeden Fall kann man hier freiwillig antworten oder auch nicht.

Severin Offline



Beiträge: 55

11.09.2009 15:37
#556 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

DDR-Transitstrecken-Feeling!

Bitte? Ich fuhr in Slowenien auf wünderschönen Aussichtsstrassen und fast völlig alleine ;) Minimaler Zeitverlust.
Auf der Autobahn zwischen LKW und Kampingwägen, dass ist vermutlich DDR-Transitstrecken-Feeling!
So sieht die Realität aus.

charlyp Offline



Beiträge: 135

11.09.2009 15:44
#557 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Hallo Severin!

Warst Du freiwillig in Rostock, oder hat man Dich gezwungen der Angie oder ihrem Finazminister 70.- Euro in den Rachen zu werfen?
Übrigens, ich hab vor zwei Wochen auf der Autobahn in Ö den Liter Diesel um 1.11 Euro getankt.In D hab ich 3 Tage später um 1.07 Euro getankt, alledings in einer Ortschaft 3 km abseits der Autobahn, wo`s 1.13 Euro gekostet hätte. So viel günstiger ist der Ö-Sprit also auch nicht mehr, trotz Pikerl.
Pech haben halt überall diejenigen, die fahren müssen. Alle, die fahren wollen haben es selbst in der Hand.
Mir ist es übrigens Wurst, welcher Finanzminister, in welchem Land auch immer, sich die Hände reibt. Wenn ich irgendwo hin will, zahl ich eben. Wenn ich nicht zahlen will, bleib ich daheim.

Grüßle
charlyp

Vera Offline

Moderatorin im Kroatien-Forum


Beiträge: 34.072

11.09.2009 17:38
#558 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

In Antwort auf:
Und Vera. Lass meine Eltern aus dem Spiel. Die können gut rechnen und sagen dir das es für touristen nun mal unverschämt hoch ist der Preis.



Mein liebes Kind, dann lass du sie auch aus dem Spiel und plappere nicht alles nach, was sie dir erzählen. Ich wollte dich eigentlich nur verteidigen und den anderen mitteilen, dass du auf Grund deines Alters überhaupt noch keine eigene Meinung zu dem Thema haben kannst.

________________________
Meine Fotogalerie

petra1958 Offline

Mitglied im Kroatien-Forum


Beiträge: 13.150

11.09.2009 17:45
#559 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

Zitat von charlyp
Wenn ich irgendwo hin will, zahl ich eben. Wenn ich nicht zahlen will, bleib ich daheim.


Diese Aussage gefällt mir

Liljana Offline



Beiträge: 138

11.09.2009 18:41
#560 RE: Autobahn in Slowenien 2009 antworten

@ Vera. Ich plappere niemanden irgendwas nach. Ich hab selbst eine Meinung.
Vorallem greifst du Leute an die du nicht einmal kennst. Mein Vater ist Kroate( seit mehr als 40 Jahren) und der weiß mehr, wie vielleicht du, die nur ab und an nach Kroatien in den Urlaub fährt.
Er kennt genug Slowenen die genau so darüber schimpfen das die Vignette nun mal für einige/viele teuer ist.
Und ich geb lediglich das weiter was er mir erzählt ob du das glauben willst oder nicht bleibt dir überlassen.

Seiten 1 | ... 23 | 24 | 25 | 26 | 27 | 28 | 29 | 30 | 31 | 32 | ... 34
Ähnliche Themen Antworten/Neu Letzter Beitrag⁄Zugriffe
Fahrt nach Kroatien (Istrien/Pula) ohne Maut in Slowenien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von JungCamper
33 28.09.2014 20:27
von prati • Zugriffe: 7041
Anfahrt über Pyhrn Autobahn an vollen Sommerwochenenden
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von Carl
3 07.03.2014 18:47
von svajcarac1 • Zugriffe: 2625
Zwischenübernachtung in Slowenien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von jasmini
11 11.01.2014 07:43
von bodok • Zugriffe: 1624
Slowenien Autobahnsperre
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von plavacfan
21 15.07.2012 14:08
von fredinada • Zugriffe: 4607
ohne Vignette durch Slowenien nach Kroatien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von haiflosse
7 04.08.2014 00:23
von timotimor • Zugriffe: 10221
Autobahn Slowenien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von manu.s
55 13.04.2011 21:22
von bigger • Zugriffe: 12592
Autobahn Slowenien
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von pelinkovac
44 19.07.2010 19:47
von Slava-de • Zugriffe: 4821
Autobahn Slowenien / Ljubljana - Zagreb und Ljubljana - Rijeka
Erstellt im Forum Anreise nach Kroatien / Maut, Autobahn, Tankstellen, Fähren von sipe_Cro
2 27.04.2005 10:37
von sipe_Cro • Zugriffe: 3696
Autobahn Fertigstellung in Slowenien / Koper
Erstellt im Forum Slowenien-Forum von Pez
50 19.02.2008 17:55
von Kastenauer • Zugriffe: 39416
 Sprung  

Durchsuchen Sie das Kroatien-Forum nach einem gewünschten Begriff:

.......... ..........
Nutzen Sie die oben stehende Suchfunktion. Wenn Sie das Kroatien-Forum durchsuchen wollen.
In unserem Kroatien-Forum finden Sie umfassende Informationen über Urlaub und Ferien in Kroatien sowie passende Ferienwohnungen, Hotels, Apartments und Ferienhäuser für den Kroatienurlaub.

   
Bücher, Landkarten,
Reiseführer


für den Kroatien-Urlaub gibt es hier !
 

Gravuren
auf Holz, Glas, Metall, Stein
Gravur Holz - Glas - Metall - Stein



www.kroatientips.de - Kroatien-Tipps Forum - Kroatien-Lexikon - Jumpmantours - Urlaub in Kroatien - www.kroatien-links.de - Kroatien-Suche
Geschenke individuell gestaltet, Holz, Glas, Metall, Stein gravieren - Druckerei, Werbung, Stempel, in Bestensee, Königs Wusterhausen - Kroatisch lernen - Ersatzteil-Shop
disconnected Kroatien-Chat Mitglieder Online 6
Xobor Forum Software von Xobor